Ruhen des regulären Schulbetriebes

Stand 20.05.2020

Ab Dienstag, den 26.05.2020, werden gemäß den Vorgaben des Landes auch die Jahrgangsstufen 5 bis EF im Rotationsprinzip an Präsenzunterricht in unserer Schule teilnehmen. Hierzu haben Sie am 20.05.2020 Informationen per E-Mail erhalten. Bitte kontaktieren Sie uns über schulleitung@…., falls Sie diese Information nicht erreicht hat. Weiterhin findet auch Onlineunterricht statt. Mit einem regulären Schulbetrieb ist zurzeit bis zu den Sommerferien nicht zu rechnen.

Beratungsangebote des Kreises Lippe: Die aktuelle Situation stellt uns alle und insbesondere Familien vor besondere Herausforderungen. Der Kreis Lippe hat eine Hotline für Kinder und Jugendliche, Eltern und Erziehungspersonen eingerichtet, an die man sich bei Fragen, Sorgen, kleinen und großen Problemen wenden kann. Nähere Informationen hier:   Hotline_Kinder_und_Jugendliche           Hotline_Eltern_und_Erziehungspersonen

Notbetreuungsangebot am RBG
Weiterhin bieten wir eine Notbetreuung für Kinder unserer Klassen 5 und 6 an. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat hierzu festgelegt, dass als Voraussetzung der Tätigkeitsbereich eines Elternteils in der Liste der berechtigten Personenkreise aufgeführt sein muss. Diese Liste können Sie hier einsehen.  Alleinerziehende Elternteile, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich aufgrund einer Schul- oder Hochschulausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, haben ab dem 27. April 2020 Anspruch auf die Teilnahme ihres Kindes an der Notbetreuung, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig organisiert werden kann. Dies gilt für jede Erwerbstätigkeit des alleinerziehenden Elternteils, unabhängig von der Auflistung der Tätigkeitsfelder.

Die Betreuung kann bei entsprechendem Bedarf die regulären Schulzeiten an allen Wochentagen umfassen. Sofern Sie zum berechtigten Personenkreis zählen und Betreuungsbedarf haben, kontaktieren Sie uns bitte rechtzeitig über die E-Mail-Adresse betreuung@rudolph-brandes-gymnasium.de . Ein Antragsformular für die Aufnahme in die Notbetreuung finden Sie hier.

 Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute in diesen turbulenten Zeiten. Bleiben Sie gesund!

Neue Attraktion auf unserem Schulhof

Die Lippische Landeszeitung berichtete am 12.05.2020.

 

Baumaßnahme Am Alten Teich / Umleitung Schulbuslinie 949

Aufgrund einer Baumaßnahme Am Alten Teich kann die Schulbuslinie 949 in der Zeit vom 11. bis 27. Mai 2020 nicht die Haltestelle „Am Alten Teich“ bedienen. Der Schulbus hält stattdessen direkt am Schulzentrum Lohfeld, Haltestelle „Lohfeld“.

Absage des Kennenlernnachmittags für die künftigen fünften Klassen

Liebe Eltern, liebe Viertklässler!

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage und den vom Land vorgegebenen Schutzmaßnahmen muss unser traditioneller diesjähriger Kennenlernnachmittag am 15. Mai 2020 leider ausfallen. Wir bedauern, dass es deshalb nicht die Möglichkeit geben wird, dass ihr, liebe Viertklässler, euch schon vor dem tatsächlichen Schulstart etwas näher kennenlernen könnt. Damit ihr und eure Eltern aber alle relevanten Informationen erhaltet, die wir normalerweise an diesem Tag ausgeteilt hätten, werden wir diese in den kommenden Wochen per Post an Sie/an euch versenden.

Für die Modalitäten des für die Einschulung wichtigen Nachweises des Masernschutzes Ihres Kindes werden wir in Abhängigkeit vom weiteren Verlauf der Regelungen zu den Corona-Schutzmaßnahmen einen Weg finden, über den wir Sie rechtzeitig informieren werden. (per E-Mail oder über die Homepage)

Bei Fragen rund um die Erprobungsstufe wenden Sie sich bitte per E-Mail über das Sekretariat: Sekretariat@Rudolph-Brandes-Gymnasium.de.

Ich wünsche Ihnen und euch, liebe Viertklässler, eine gute Zeit, beste Gesundheit und freue mich darauf, Sie und euch am 12. August bei der Einschulung begrüßen zu dürfen.

Herzliche Grüße

Malika Lanius
(Erprobungsstufenkoordinatorin)

Das Rudolph-Brandes-Gymnasium trauert

Einen herzlichen Dank an alle Mitglieder unserer Schulgemeinschaft!

Drei Wochen liegen hinter uns, in denen wir alle einen wirklich außergewöhnlichen und einmaligen Schulbetrieb erlebt haben. Im Schulgebäude herrschte absolute Ruhe, jedoch waren die virtuellen Kontakte in der Schulgemeinschaft intensiver denn je. Dass es gelingen konnte, Schule und den Unterricht in dieser neuen Form weiterzuführen, liegt an dem besonderen Engagement alle Mitglieder der Schulgemeinschaft.

Liebe Schülerinnen und Schüler, wir möchten Euch unser Lob und natürlich auch unseren Dank aussprechen, dass ihr in den letzten Wochen so toll und zuverlässig mitgearbeitet habt. Ihr habt eure erledigten Aufgaben geschickt, euch mit euren Lehrern auf Onlineplattformen getroffen und dort intensiv zusammengearbeitet. Wir hoffen, ihr fandet diese neuen Wege auch so spannend wie wir!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, dass Ihre Kinder so gut arbeiten konnten, verdanken wir Ihrer Unterstützung dieser neuen Art des Unterrichts. Danke, dass Sie hierfür einen Rahmen geschaffen und diese neuen Wege unterstützt haben!

Liebe Lehrkräfte, liebe Kolleginnen und Kollegen, danke für Ihre Innovationsbereitschaft und Ihr Engagement. Uns haben viele wertschätzende Rückmeldungen zu Ihrer Arbeit erreicht, die wir Ihnen gerne auch auf diesem Wege weitergeben möchten. Danke, dass Sie alle intensiv daran mitgewirkt haben, dass der Unterricht weitergehen konnte und diese Zeit von allen intensiv schulisch genutzt werden konnte.

Vieles war und ist für uns in dieser Qualität neu. So gelang die Arbeit erwartbar sicher nicht an allen Stellen reibungslos. Mit wertschätzendem Umgang und Zusammenhalt konnten und können auch Schwierigkeiten in dieser besonderen Situation bewältigt werden. Wir freuen uns sehr und sind auch stolz darauf, dass der Schulbetrieb am RBG in den letzten Wochen nicht ruhte und wir diese Zeit sinnvoll und mit Erfolg nutzen konnten.

Nochmals ein herzliches Dankeschön an alle!

Eckhard Brand und Clemens Boppré

Schwimmen: Kreismeisterschaft und Training dafür abgesagt

Die für den 01.04.2020 geplanten Kreismeisterschaften im Schwimmen sind wegen der Gesundheitsgefahren von offizieller Seite abgesagt worden. Daher finden auch die speziellen Trainings für die Kreismeisterschaften (donnerstags, 13:30-15:00 Uhr) nicht mehr statt.

Der ELCH pausiert in diesem Halbjahr – Probe(n) abgesagt

Unser Musiklehrer Burkhard Schmidt schreibt angesichts der aktuellen Lage:

Liebe Sängerinnen und Sänger, liebe Eltern,

leider muss ich die für den 19. März 2020 geplante Probe des Eltern-/Lehrerchores absagen.

Seitens des Ministeriums für Schule und Bildung in Düsseldorf gibt es die eindeutige Empfehlung, dass „ab sofort alle schulischen Veranstaltungen außerhalb des Unterrichts zunächst bis zu den Osterferien abgesagt“ werden sollen.
Hintergrund ist, dass durch die Vermeidung des Zusammentreffens von Menschen aus völlig unterschiedlichen sozialen Bereichen die Ansteckungsgefahr gemindert werden soll. Vor diesem Hintergrund haben wir uns in Absprache mit der Schulleitung entschlossen, die Probe nicht stattfinden zu lassen. Das ist künstlerisch wie menschlich natürlich einerseits außerordentlich bedauerlich, andererseits ist uns daran gelegen, dass diese Erkrankungswelle möglichst glimpflich an uns vorübergehen möge.

Da die Zeit nach den Osterferien zu knapp sein wird, um einen adäquaten Beitrag für das Konzert am 12. Mai 2020 einzustudieren, wird der Elch in diesem Halbjahr einmal pausieren. Das ist sehr schade, aber in dieser Ausnahmesituation wohl die beste Lösung. Von daher hoffe ich, dass Sie uns gewogen bleiben und ich nach den Sommerferien wieder mit Ihnen rechnen kann.

Zur Information: Die Chor- und Orchesterproben der Schüler finden weiterhin regulär statt, weil sie ähnlich wie Unterricht zu betrachten sind.

An der Konzertplanung halten wir erst einmal fest. Sollten sich neue Aspekte ergeben oder neue Vorgaben erfolgen, werden wir nach den Osterferien noch einmal neu entscheiden.

So verbleibe ich für heute mit den besten Wünschen und herzlichen Grüßen

Burkhard Schmidt

Bericht über die Anmeldezahlen

Die Lippische Landeszeitung berichtete am 05.03.2020.