Termine für die Baueinsätze der Schulhofgestaltung

Wer mitmacht, erlebt mehr…….

Am 5.3.2018 wurde die Schulhofplanung durch den Landschaftsarchitekten Stefan Wrobel von der Ideenwerkstatt Lebens(t)raum e.V. der Schulgemeinschaft vorgestellt.
Die Entwurfsplanung ist auf dieser Homepage zu sehen.

Im Jahr 2018 sollen mindestens zwei Baueinsätze durchgeführt werden, einer Ende April, ein zweiter im Herbst.
Dazu werden Mitarbeiter der Ideenwerkstatt am 23.4.2018 mit den Vorarbeiten im westlichen Bereich des Schulhofes des RBG beginnen. Die Baueinsätze mit Eltern, Schülern und Lehrern finden dann am letzten Wochenende des Aprils statt.

Hier die Termine
Freitag von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr und
Samstag von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Dafür werden noch Helferinnen und Helfer gesucht.

Handwerkliches Geschick ist nicht zwingend notwendig, denn es gibt genug Arbeiten, die jeder verrichten kann. Von der Ideenwerkstatt werden Mitarbeiter da sein, die in die Arbeiten einweisen.
Vorab wird abgesprochen, was ggf. an eigenem Werkzeug mitgebracht werden kann.

Sollten Sie/solltet ihr also an einem der Tage oder beiden Tagen helfen wollen, so melden/meldet Sie/euch sich bitte unter foerster-henrich@rudolph-brandes-gymnasium.de oder bei eurer Klassenlehrerin oder Klassenlehrer an.

Sind Sie dabei? Seid ihr dabei?

Viele Grüße.

M. Foerster-Henrich

 

Astronomietag lockte viele Besucher an

Die Lippische Landeszeitung berichtete am 27.03.2018 über den Astronomietag.

 

Irlandaustausch

Die Lippische Neueste Nachrichten berichtete am 31.03.2018 über unsere Gäste aus Irland.

 

Teilnahme am Netzwerktreffen des Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC

Das Blaue Blatt berichtete am 30.03.2018 über das zweitägige Forum in Berlin

Voller Erfolg bei den Kreismeisterschaften im Schwimmen 2018

Der Einsatz hat sich gelohnt! Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften im Schwimmen im EauLe konnte das Rudolph-Brandes-Gymnasium hervorragende Ergebnisse verbuchen. Neben einem dritten und einem zweiten Platz gelang es unseren Schülerinnen und Schülern in drei Wettkampfklassen sogar jeweils den Kreismeistertitel zu holen. Weiterlesen

RBG-Schülerinnen zu Gast in Polen!

Deutsche und Polen vor unserer Partnerschule.

Neun Schülerinnen und ihr begleitender Lehrer Burkhard Schmidt besuchten unser östliches Nachbarland. Mit viel Freude nahmen sie am Schüleraustausch mit der vom katholischen Salesianer-Orden geführten Salezjański Zespół Szkół Publicznych „Don Bosko“ teil. Die Schule liegt im schlesischen Świętochłowice in der Nähe von Kattowitz.

Die Teilnehmerinnen haben einerseits mit sehr viel Spaß neue Erfahrungen gesammelt, andererseits aber auch tief bewegende Momente erlebt: So gab es Besichtigungen des Konzentrationslager Auschwitz/Birkenau, einen ganztägigen Besuch der Stadt Krakau und nicht zuletzt ein bunt organisiertes Programm der polnischen Schülerinnen mit „Shopping“, Rollschuhlaufen und vielem mehr!

Insgesamt war es ein gelungener Ausflug in eine neue Kultur und auf jeden Fall weiterzuempfehlen!

Susanne Grüner (Q1)    Infos zum Austausch

Die deutsche Gruppe auf dem Wawel in Krakau.

Astronomietag auf der Sternwarte

Die  Lippe aktuell  berichtete am 21.03.2018 über den Astronomietag.

 

Das geheime Leben der Sterne

Die Lippische Landeszeitung berichtete am 22.03.2018 über den  Astronomietag.

Exkursion nach London

„Wenn man London gesehen hat, hat man alles vom Leben gesehen, was die Welt einem zeigen kann“ Samuel Johnson

Vom 02.02.-05.02.2018 besuchten die Schüler der Englisch Leistungskurse von Frau Henning und Frau Brockmann aus der Q1 und Q2 die britische Hauptstadt London. Durch die abwechslungsreiche Programmgestaltung konnten die verschiedenen Facetten der Kulturstadt von den Schülern erfasst werden.

So machten sie beispielsweise eine Führung durch das Globe Theatre, spazierten durch das Regierungsviertel und bestaunten den Buckingham Palace. Des Weiteren wurde die Erkundung der Stadt durch individuelle Freizeitgestaltung ermöglicht. An einem Abend besuchte die Gruppe das Theaterstück „The Captive Queen“ im Sam Wanamaker Playhouse, was den Schülern das Shakespeare Zeitalter noch näher brachte. Zum Abschluss der Exkursion genossen alle ein gemeinsames Abendessen im Hostel. Lehrer und Schüler hoffen auf einen erneuten Besuch der Stadt in naher Zukunft und werden die gemeinsame Zeit in London nie vergessen.

(von Lea Teutrine, Q1)