Sehenswerte Aufführung des Theaterstücks „Eine Handvoll Salz“

Die Lippische Landeszeitung berichtete am 19.06.2018 über unser erfolgreiches Theaterprojekt der Klasse 5e.

Theateraufführung der Klasse 5e

Ein Märchenstück in drei Akten von Thomas Hafen

Freitag 08.06.2018 und Samstag 16.06.2018 jeweils um 18:00 Uhr im PZ

Der Eintritt ist frei … eine freiwillige Spende ist willkommen.

Eine Handvoll Salz
Prinz Eugenius von Mareland ist auf Brautsuche und gelangt an einen Königshof. Der König hat drei Töchter im heiratsfähigen Alter. Diese befragt er nun einzeln nach ihrer Meinung über den Prinzen Eugenius. Prinzessin Donna und Prinzessin Admira sind Feuer und Flamme; sie wetteifern um die Gunst des Prinzen.Der König weiß, dass Mareland eine Königin braucht, und zwar eine, die würdevoll, gütig und klug ist; nur eine Herrscherin mit der größten Liebe im Sinn werde einmal die beste Königin. Aus diesem Grund möchte er nun wissen, wie sehr ihn seine Töchter lieben. Die Liebe zum Vater sei größer als Gold und Edelstein, sagen zwei seiner Töchter. Eine jedoch schätzt „Salz“ mehr als die Liebe zu ihrem Vater. Aus Unverständnis über diese Antwort lässt der König seine Tochter vom Hof verbannen. Diese jedoch kommt verkleidet als Dienstmagd an den Hof ihres Vaters zurück …

Projekt „Schulhofgestaltung“

Die LIPPE aktuell berichtete am 06.06.2018 über unser Projekt „Schulhofgestaltung“.

Schulhofgestaltung am RBG – mit planen, mit gestalten, mit machen

Der Plan zur Umgestaltung des Schulhofes liegt vor.

In einer Informationsveranstaltung am 5.3.2018 um 19:00 Uhr wird uns Herr Wrobel seinen Planungsentwurf im PZ des Schulzentrums vorstellen und Ihre Fragen beantworten.

Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Weiterlesen

Aktion Weihnachtsgruß

Die Lippische Landeszeitung berichtete über die Aktion. Hier als pdf: LLZ_2017_11_22_Aktion_Weihnachtsgruß

 

Die Lippe aktuell berichtete über die Aktion.

Hier als pdf: LippeAktuell_171125_AktionWeihnachtsgruß

Schulhofgestaltung am RBG – mit planen, mit gestalten, mit machen

Ideen nehmen Gestalt an.

Wie auf den Fotos zu sehen ist, sind die Schülerinnen und Schüler aufmerksam und konzentriert beim Entwerfen der Modelle für den zukünftigen Schulhof.

Seien es nun die Ruhezonen, die Räume für Spiel und Bewegung oder das „grüne Klassenzimmer“. Durch die Modelle werden die Ideen dreidimensional und damit begreifbar.

Damit nicht genug. Die Schülerinnen und Schüler erklärten dem Planer, Herrn Wrobel, ihren Schulhofteil.

Die Vorschläge der Schülerinnen und Schüler wurden von Herrn Wrobel sogleich in den Plan aufgenommen.

Gespannt warten wir auf die Vorstellung des Plans am 28.11.2017.

Monika Foerster-Henrich

 

Schulhofgestaltung am RBG – mit planen, mit gestalten, mit machen

Die Ideenwerkstatt Lebens(t)raum e.V. und der Förderverein des RBG laden ein.

Herr Wrobel und eine Mitarbeiterin der Ideenwerkstatt Lebens(t)raum e.V. wollen mit Eltern, mit Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen in einer Planungswerkstatt

am Dienstag 14.11. von 8:30 Uhr – 13:00 Uhr im Raum A114

in kleinen Modellen Ideen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Neugestaltung des Schulhofes umsetzen.

Mit Baumaterialien wie Erde, Lehm, Kiesel etc. sollen die Vorstellungen Gestalt annehmen.

Für die Teilnahme an der Planungswerkstatt wurden interessierte Schülerinnen und Schüler ausgelost, da nur 24 Plätze zur Verfügung stehen.

Monika Foerster-Henrich

 

Kultur und Schule Projekt „Fly me to the Moon“

Die Lippische Landeszeitung berichtet über die Abschlussveranstaltung unseres gelungenen Kultur- und-Schule-Kunstprojekts „Fly me to the Moon“

LZ 14.07.2017

Hier ist das vollständige PDF dazu:  LZ_20170714_KulturundSchuleProjekt

Schülerpaten

Oberstufenschüler unterstützen jüngere Schüler bei besonderen Projekten.

Weiterlesen