Literaturkurs Q1

 

MINT- Projekt am Rande der Erdatmosphäre

Die Lippische Landeszeitung berichtete am 16.05.2019:

Schüler des RBG nehmen erneut an einer Model United Nations – Konferenz teil

Das Blaue Blatt berichtete am 10.05.2019.

Heiße Diskussionen über weltpolitische Themen

Schüler des Rudolph – Brandes – Gymnasiums nehmen erneut an einer Model United Nations – Konferenz teil

Vom 27. bis zum 30. März fuhren 6 Schülerinnen und Schüler des Rudolph – Brandes – Gymnasiums begleitet von ihrer Lehrerin Corinna Henning nach Žilina in der Slowakei, um dort an einer „MUN“ teilzunehmen.

Das Team freut sich schon auf die nächste MUN: Philipp von Hülsen, Frederik Neufeld, Lehrerin Corinna Henning, Lea Teutrine, Paul Janzen, Jannis Mense und Felix Gänsicke

Sogenannte Model United Nations, kurz „MUNs“, sind Konferenzen, bei denen Schüler aus aller Welt in die Rollen der echten Delegierten der Vereinten Nationen schlüpfen und die Position eines ihnen zugeteilten Landes in einem Komitee vertreten. Ziel eines jeden Komitees war es, die aktuelle Lage zu verbessern und in Form von allseits akzeptierten Resolutionen Kompromisse auszuhandeln. Die Arbeitssprache ist dabei stets Englisch.
Der erste Morgen begann mit einer kleinen Stadtführung, bevor die Konferenz vom Secretary General offiziell eröffnet wurde. Echte Vertreter der Vereinten Nationen sowie der Bürgermeister von Žilina wünschten den insgesamt 129 Schülerinnen und Schülern aus 23 Ländern gutes Gelingen und wirkungsvolle Resolutionen.
Zwei Tage versammelten sich die Komitees und beschlossen bindende Resolutionen zu Themen wie Internetsicherheit, Menschenrechte, Weltgesundheit oder der Lösung der Rohingya – Krise in Myanmar. Anschließend trafen sich alle Delegationen in der General Assembly, um gemeinsam über Umweltschutz und Wirtschaftsstabilität zu debattieren, auch hier wurde schließlich ein Abschlusspapier verabschiedet. Die Schülerinnen und Schüler vom Rudolph-Brandes-Gymnasium vertraten dabei Japan und die Niederlande.

Auf der feierlichen Abschlusszeremonie wurde die Bad Salzufler Schülerin Lea Teutine aufgrund ihrer herausragenden Leistungen in ihrem Komitee als „Best Delegate“ ausgezeichnet. Teutrine, so die Laudatorin, trug maßgeblich zum Verfassen der Resolution bei, brachte wertvolle Ideen ein und glänzte durch ihre professionellen Reden in ihrem Komitee zum Thema „Bekämpfung von Antibiotikaresistenzen als globale Bedrohung“.
Zudem überzeugte die Delegation der Niederlande um Lea Teutrine und Frederik Neufeld mit ihrer Argumentation und ihren rhetorischen Fähigkeiten so sehr, dass sie am Ende feierlich als „Honorable Mention“ in der General Assembly ausgezeichnet wurden. Auch die anderen Schüler konnten sich gewinnbringend in ihren Komitees einbringen und wertvolle interkulturelle Erfahrungen während und nach den Konferenzen sammeln.
Auf der Heimfahrt wurden schon die Pläne für die nächste MUN geschmiedet und gesammelte Erfahrungen ausgetauscht.

Das Duell um das RBG

Die Lippische Landeszeitung berichtete am 07.04.2019.

Unsere Schulhofgestaltung am RBG

Die Lippe aktuell berichtete am 20.03.2019 über unsere Schulhofgestaltung.

Großes freiwilliges Engagement von Schülern, Lehrern und Eltern

Die Lippische Landeszeitung berichtete am 13.03.2019.

Barcelona und London

Die Lippische Landeszeitung berichtete am 05.03.2019.

Die neuesten Termine für unsere Schulhofgestaltung

Herzliche Einladung zum Baueinsatz mit kleiner Überraschung

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, liebe Freunde des RBG,
die Finanzierung des dritten und vierten Baueinsatzes ist durch Gelder der Stadt, durch Spenden von Unternehmen und Einzelpersonen gesichert. Anfang März starten die Vorarbeiten im westlichen und nördlichen Bereich des Schulhofes des RBG.
Neben den „Riesenstühlen“ soll als Lernort in der Natur ein grünes Klassenzimmer entstehen, hinter der Mensa ein Erholungs-, Ruhe- und überdachter Lernort für die Oberstufenschüler. Vom 4.3.19 an werden die Mitarbeiter der Ideenwerkstatt mit den Vorarbeiten in den genannten Bereichen des Schulhofes beginnen.
Die Baueinsätze mit euch, den Eltern, Großeltern, Lehrern, Mitgliedern des Ehemaligenvereins, Mitarbeitern der Stadt unter der Leitung der Ideenwerkstatt e. V. sollen an zwei aufeinander folgenden Wochenenden stattfinden.

Hier die Termine:
Freitag, 8.03.19 von 14.00 bis 18:00 Uhr
Samstag, 9.03.19 von 9:00 bis 18:00 Uhr
Freitag, 15.03.19 von 14:00 bis 18:00 Uhr
Samstag, 16.03.19 von 9:00 bis 18:00 Uhr

Es werden Helferinnen und Helfer gesucht. Sie können/ihr könnt jederzeit auch stundenweise dabei sein.
Bitte meldet euch/melden Sie sich an. Jede Hilfe wird gebraucht.
Handwerkliches Geschick ist nicht zwingend notwendig, denn es gibt genug Arbeiten, die jeder verrichten kann. Von der Ideenwerkstatt werden Mitarbeiter da sein, die euch/Sie zu Beginn in die Arbeiten einweisen. Vorab wird abgesprochen, was ggf. an eigenem Werkzeug mitgebracht werden kann. Hinweise dazu findet ihr/finden Sie auf www.schulhof-rbg.de.
An den Samstagen wollen wir am Mittag den neuen Gasgrill der Schule mit euch/mit Ihnen einweihen.
Solltet ihr/sollten Sie also an einem der Tage oder an allen Tagen helfen wollen, so meldet euch bitte unter foerster-henrich@rudolph-brandes-gymnasium.de oder https://www.schulhof-rbg.de/anmeldung-3-und-4-baueinsatz/family an.

Ihr könnt euch aber auch bei eurer Klassenlehrerin oder eurem Klassenlehrer bzw. Jahrgangsstufenleiter/-in unter Angabe des Zeitrahmens und eurer Mail-Adresse anmelden. Bitte denkt/denken Sie daran Werkzeug mitzubringen!

Wenn ihr/Sie Materialien oder leihweise Werkzeug beisteuern könnt/können, freuen wir uns über Rückmeldungen an material@schulhof-rbg.de.

Seid ihr/sind Sie dabei? Dann meldet euch/melden Sie sich gleich an!

Viele Grüße  M. Foerster-Henrich G. Hoeft J. Löhr (Bauteam)

Bad Salzflen Gymnasium Hauptentwurf – coloriert