Kids`Athletics am RBG

Am letzten Mittwoch vor den Halbjahreszeugnissen (31.01.2018) traten traditionsgemäß wieder alle siebten Klassen des Rudolph-Brandes-Gymnasiums zu diesem besonderen Sporttag an.  Kids‘ Athletics – das bedeutet leichtathletische Disziplinen wie etwa Hürdenlauf, Weitsprung oder Speerwurf, kombiniert mit Elementen aus dem Bereich Fitness (z. B. Rope Skipping, Speed Ladder), spielerisch aufbereitet zu einem Klassen-Wettkampf, der in der Sporthalle […]

Kreismeisterschaften in der Leichtathletik 2017

Leichtathletik (WK I-III) am Dienstag 13.06.2017
Um 8:00 Uhr hieß es wieder „Auf nach Lage“ zu den Leichtathletik-Kreismeisterschaften der Wettkampfklassen I – III. Insgesamt drei RBG-Teams fuhren in diesem Jahr mit dem Bus zum Schulzentrum Werreanger, um dort ihr leichtathletisches Können mit anderen Schulen zu messen. Leider waren erstaunlich wenige Teams am Start. Nur 11 Mannschaften aus insgesamt 4 Schulen waren gemeldet worden. Doch wir sind stolz, dass unsere Schülerinnen und Schüler auch 2017 wieder am Start waren.

Betreut wurden unsere Schüler/innen von Frau Puzik (ganz herzlichen Dank für’s spontane Einspringen!), Frau Kammann und Frau Jordan.

Während sich unsere „Großen“ (Wettkampfklasse II, Jahrgänge 2000-2003) wieder dem Weitsprung, Hochsprung, Kugelstoßen, Speerwerfen sowie den Laufdisziplinen 100 m Sprint, 4 x 100 m Staffel und 800 m stellen mussten, wurde bei den „Kleinen“ (Wettkampfklasse III, Jahrgänge 2002-2005) statt des Speerwerfens der Ballwurf und statt der 100 m-Sprintstrecken die 75 m verlangt. Gerade solche Disziplinen, die im Schulsport eher selten geübt werden, wie z. B. das Speerwerfen, wurden von unseren Jungs mutig in Angriff genommen.

Einige besonders gute Erfolge unserer Leichtathletinnen und –athleten sollen an dieser Stelle erwähnt werden:

WK II der Jungen: Luke Brackmann und Finn Meier (beide Hochsprung 1,58 m), Mattis Bulk (100m Sprint in 12,2 sec und Weitsprung 5,53 m), Lukas Kütemeier (800m in 2:39 min), Cornelius Kühn (Kugelstoßen 9,11 m) und die 4 x 100 m-Staffel mit Lukas Buhl, Mattis Bulk, Cornelius Kühn und Lukas Kütemeier (50,4 sec)

WK III der Jungen: Ahmed Berjawi und Jan Iking (75m Sprint in 9,7 und 9,9 sec), die 4x75m Staffel mit Jan Iking, Moritz Liese, Karim Hicherin und Ahmed Berjawi (40,0 sec), Fynn Steinke (Weitsprung 4,49 m), Moritz Liese und Fynn Richter (800m in 2:30 und 2:38 min), Felix Cronjaeger (Hochsprung 1,46 m), Felix Cronjaeger, Fynn Richter und Karim Hicheri (Kugelstoßen 9,95 m, 9,36 m und 9,15 m), Jan Iking und Karim Hicheri (Ballwurf 59,00 m und 55,50 m)

WK III der Mädchen: Carlotta Wamser und Finnja Wellenbüscher (75m Sprint in 11,0 sec und 11,6 sec), Helen Kantelberg und Alina Krüger (800m in 2:46,40 und 2:56,70 min), die 4 x 75 m Staffel mit Alina Krüger, Finnja Wellenbüscher, Marie Meise und Carlotta Wamser (44,4 sec), Lisa Famula (Kugelstoßen 7,72 m) und Vanessa Peters (Ballwurf 34,50 m)

Am Ende zählte natürlich die Leistung des gesamten Teams, und auch die hier nicht gesondert Erwähnten trugen natürlich mit ihren guten Leistungen zum Erfolg der Mannschaft bei. Am Ende konnten wir uns über den ersten Platz der WK II-Jungen-Mannschaft (leider ohne Konkurrenz) und über zwei vierte Plätze der WK III Mannschaften (Jungen und Mädchen) freuen.

Herzlichen Glückwunsch an alle drei Teams!

An dieser Stelle ist unseren Schülerinnen und Schülern außerdem wieder ein großes Lob auszusprechen für ihre z.T. sehr kurzfristige Teilnahmezusage, die Bereitschaft, auch einmal in einer Disziplin zu starten, die man sich eigentlich nicht als Lieblingsdisziplin gewünscht hatte, für ihre Selbstständigkeit und vor allem für ihr ihr Engagement, ohne welches ein solcher Schulwettkampf nicht durchführbar wäre!

VIELEN DANK AN EUCH ALLE!

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr. Wer ist wieder mit dabei?

U. Jordan

Weiterlesen