Einladung zum Tag der offenen Tür

Das Rudolph Brandes Gymnasium öffnet seine Türen

Das Rudolph-Brandes-Gymnasium lädt alle interessierten Viertklässler und ihre Eltern ganz herzlich zum Tag der offenen Tür ein, der am 26. November stattfinden wird. Weiterlesen

Unterricht mit Smart-TV

Der Förderverein stattet 12 Räume mit Smart-TVs aus. Weiterlesen

Theater-macht-Schule

Die Neue Westfälische berichtet am 16.09.16 über das Projekt „Theater macht Schule“. Weiterlesen

Fremdsprachenprüfung DELF 31.08.2016

31. 08. 2016

Fremdsprachenprüfung DELF erfolgreich abgeschlossen

Kürzlich übergab unser Schulleiter, Eckhard Brand, neun Schülerinnen feierlich die lang ersehnten DELF-Sprachdiplome. Weiterlesen

Lange Nacht der Mathematik

 

Lange Nacht der Mathematik 2016

Auch in diesem Jahr haben wir vom Rudolph-Brandes-Gymnasium wieder an der „Lange(n) Nacht der Mathematik“ teilgenommen. Am Freitag, den 18.11.2016 stellten sich rekordverdächtige 65 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 9 der Herausforderung.

Weiterlesen

Rudolph-Brandes-Gymnasium Bad Salzuflen

Willkommen auf der Homepage des Rudolph-Brandes-Gymnasiums. Wir freuen uns über Ihr Interesse und laden Sie herzlich ein, sich hier über unsere Schule zu informieren.

 

Kunst – Exkursion

„Von Bananen am Ständehaus und Zitronen auf Flip-Flops“

Die Exkursion der Q2-Kunstkurse ins K21 nach Düsseldorf

Ein Beitrag von Alessa Schuldt (SDT) 10.2016

Im ersten Quartal des Schuljahres 2016/17 setzten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem abiturrelevanten Thema „Erinnerungen in den Installationen und Objekten von Christian Boltanski“ auseinander. In seinen zahlreichen raumgreifenden und atmosphärischen Installationen inszeniert der französische Künstler Christian Boltanski Fund- und Erinnerungsstücke von Verstorbenen. Hierbei handelt es sich um Privatpersonen bis hin zu sämtlichen Abgeordneten des deutschen Bundestags.

Die Besonderheit der Gattung „Installation“, die auch für die der Werke Boltanskis maßgeblich ist, liegt also darin, dass es sich eine Kunstgattung handelt, die nicht nur mit dem Auge zu erfassen ist, sondern auch aufgrund des Raumbezugs für den Betrachter ganzheitlich erfahrbar sind.

Aus diesem Grund hat sich die Fachschaft Kunst ganz besonders gefreut, den Schülerinnen und Schülern der Q2 eine solche Erfahrung anhand eines Ausflugs ins K21 in Düsseldorf zu ermöglichen, um einmal einen „echten“ Boltanski zu sehen.
Weiterlesen