Varieté-Abend: Lehrer muss sich geschlagen geben

Die Lippische-Landeszeitung berichtet über den Varieté-Abend der Q2. Außerdem sind hier einige weitere Fotos von dem Abend zu sehen.

Kammerkonzert am RBG

Sololiteratur aus drei Jahrhunderten steht auf dem Programm eines Kammerkonzertes, zu dem das Rudolph-Brandes-Gymnasium am Mittwoch, dem 22. März 2017, um 19.30 Uhr einlädt. Im Pädagogischen Zentrum des Schulzentrums Lohfeld musizieren Schülerinnen und Schüler unterschiedlicher Altersstufen Werke aus drei Jahrhunderten. Die jungen Musiker werden ihr Können u.a. auf Querflöte, Blockflöte, Violoncello und Klavier präsentieren. Der Eintritt ist frei!

We love to educate you – Varieté-Abend der Q2

Eine gute Tradition wird fortgesetzt: die Schülerinnen und Schüler unseres Abschlussjahrgangs laden zu einem Varieté-Abend ein. Dabei werden die Personen an und Ereignisse in der Schule in nicht ganz ernstgemeinter Weise vorgestellt, eingebettet in eine Rahmenhandlung.
Dieses Jahr steht der Abend unter dem Thema: „Mein RBG – We love to educate you“ und findet statt am Freitag, 17.03.17 um 19.30 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr) im PZ des RBG.

Der Eintritt ist frei, am Ausgang wird um eine Spende für die Jahrgangsstufenkasse gebeten.

Erfolg bei Jugend musiziert

Die Lippische Neueste Nachrichten berichtet über unsere musikalischen Schülerinnen und Schüler.

Lippische Neueste Nachrichten, 11.03.2017

Link zum vollständigen Text als PDF: LNN_170311_Jugendmusiziert

Jugendliche von Amnesty International zu Gast in der 9a

Im Englischunterricht der Klasse 9 werden Human Rights, also Menschenrechte, zum Thema gemacht. Um einen Lebensweltbezug zu schaffen und weiterführende Informationen zu erhalten, lud die Klasse 9a zusammen mit ihrer Englischlehrerin Frau Sehrer zwei Jugendliche aus Bünde ein, die sich in der dortigen Jugendgruppe von Amnesty International für die Einhaltung von Menschenrechten auf der ganzen Welt stark machen. Weiterlesen

Das Gymnasium wird wieder fünfzügig

Die Lippische Landeszeitung berichtet über die Anmeldezahlen in Bad Salzuflen.

 

Lippische Landeszeitung, 11.03.2017

 

Fahrt zur Messe TRAUMBERUF IT&Technik

DU hast Lust auf einen Beruf im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich und möchtest Dich über Studienangebote und Ausbildungsmöglichkeiten informieren?

Du besuchst die Sekundarstufe II an unserer Schule?

… dann fahre doch mit zur Messe TRAUMBERUF IT&Technik am 2. Juni in Köln.

Bei genügend Interessenten organisieren wir für Euch die Fahrt. Der Eintritt ist kostenlos. Die Reisekosten können erst ermittelt werden, wenn wir wissen wie viele Schülerinnen und Schüler mitfahren. Wir fahren dann mit Bus oder Bahn.

Du möchtest mehr wissen? Weitere Infos gibt es hier:

http://www.absolut-karriere.de/veranstaltungen/traumberuf-ittechnik/

… oder bei unserer MINT-Koordinatorin Frau Fischer-Türschmann.

Anmeldeformulare für Interessierte gibt es bei Frau Sundermann.

Anmeldeschluss ist nächsten Mittwoch, den 5. April 2017

Hinweis zur Oberstufenplanung

Die neue Seite „Infos Oberstufe“ ist online unter „Schulalltag“, „Infos Oberstufe“. Das Tool LuPO zur Planung der Oberstufe ist dort ab sofort abrufbar oder hier

Oberstufenplanung

 

Astronomietag in der Walter-Baade-Sternwarte im Lohfeld

Astronomietag in der Walter-Baade-Sternwarte im Lohfeld.
Sa 25.03.2017. Ab 16:30 bis 20:00 Uhr geöffnet. Eintritt frei.

Es werden Vorträge, Bilder und Filmvorführungen rund um das Thema Weltall geboten.

 

Organisiert wird der Tag von den Sternfreunden von Bad Salzuflen e. V. (Vorsitzender Manfred Hoersch)
und der Astronomie-AG des Rudolph-Brandes-Gymnasiums (Leitung Janina Nettingsmeier).

Am Tag kann man bei guter Sicht mit einem Sonnenteleskop die Protuberanzen auf der Sonne sehen.

Bei gutem Wetter werden wir mit dem großen Schulteleskop (Brennweite 3m) den Nachthimmel beobachten.

 

 

Hier geht es zum Beitrag über den gelungenen Astronomietag http://www.rudolph-brandes-gymnasium.de/bericht-unserer-astronomie-ag/

RBG-Schüler absolvieren Chemie-Probestudium

Insgesamt 13 Schülerinnen und Schüler des Rudolph-Brandes-Gymnasiums in Bad Salzuflen nahmen erfolgreich an einem Probestudium im Fach Chemie an der Universität Bielefeld teil. An insgesamt sechs aufeinander folgenden Nachmittagen im November und Dezember setzte die Fakultät für Chemie die inzwischen bewährte Tradition fort, Schülerinnen und

Gruppenbild in einem der neuen Chemiefachräume.

Schüler der Oberstufe zum Kennenlernen des Chemiestudiums und zur Orientierung an der Universität Bielefeld einzuladen. Das Probestudium bietet eine hervorragende Möglichkeit, um herauszufinden, ob ein späteres Chemiestudium den eigenen Neigungen und Fähigkeiten entspricht. Die angebotenen Veranstaltungen variierten von der Experimentalvorlesung über Vorstellung des Studienablaufes und der möglichen Abschlüsse bis hin zu Einführungen in die Themengebiete der einzelnen Arbeitsgruppen mit den Themen „Bioanorganische Chemie – Ohne Metall läuft es meist nicht“, „Atmosphäre, Chemie, Theorie: Kleine Moleküle mit großer Wirkung“, „Grüne Chemie mit den Werkzeugen der Natur: Neue Wege in der Arzneimittelherstellung“ oder „Wie wird aus flüssig
eigentlich fest“. Die Teilnehmenden konnten so einen Eindruck von den Inhalten, ihrer Komplexität und den damit verbundenen Forschungszusammenhängen gewinnen. Ein Erfahrungsaustausch mit Studierenden und Mitgliedern der Fakultät, bei dem persönliche Fragen beantwortet werden konnten, rundete das Angebot ebenso ab, wie die abschließenden Laborführungen in der Anorganischen Chemie, der Physikalischen Chemie und der Biochemie. Die Teilnehmer des kompletten Probestudiums erhielten eine Teilnahmebestätigung. Die sehr positive Resonanz der Teilnehmenden bestätigt unser Anliegen, diese spannende Erfahrung möglichst vielen Schülerinnen und Schülern zu ermöglichen. Nach einer Zeit der Planungen, nach Neubau der Fachräume, nach Umzug und Ergänzung der Ausstattung, ist es erfreulich, dass die nun sehr guten Arbeitsbedingungen schon in kurzer Zeit so viele Schülerinnen und Schüler motivieren konnten, am Probestudium teilzunehmen.
Teilnehmende:
Aus der Einführungsphase: Frederik Bröker, Christian Gerads und Karina Konjuschenko.
Aus der Q1: Vanessa Binöder, Lars Brandt, Charlotte Brüsehaber, Ehab Dakhel, und Arne Echterhof.
Aus der Q2: Dicle Akinci, Merle Bekemeier, Serhed Cakmak und Christopher Kühn.
Neben den Oberstufenschülerinnen und –schülern nahm auch Jannis Mense aus der
Jahrgangsstufe 8 erfogreich teil.
Betreuende Chemielehrerinnen und Chemielehrer. Monika Fehling, Robert Fennekohl und Dr. Fredy Widmer.