Die neuesten Termine für unsere Schulhofgestaltung

Herzliche Einladung zum Baueinsatz mit kleiner Überraschung

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, liebe Freunde des RBG,
die Finanzierung des dritten und vierten Baueinsatzes ist durch Gelder der Stadt, durch Spenden von Unternehmen und Einzelpersonen gesichert. Anfang März starten die Vorarbeiten im westlichen und nördlichen Bereich des Schulhofes des RBG.
Neben den „Riesenstühlen“ soll als Lernort in der Natur ein grünes Klassenzimmer entstehen, hinter der Mensa ein Erholungs-, Ruhe- und überdachter Lernort für die Oberstufenschüler. Vom 4.3.19 an werden die Mitarbeiter der Ideenwerkstatt mit den Vorarbeiten in den genannten Bereichen des Schulhofes beginnen.
Die Baueinsätze mit euch, den Eltern, Großeltern, Lehrern, Mitgliedern des Ehemaligenvereins, Mitarbeitern der Stadt unter der Leitung der Ideenwerkstatt e. V. sollen an zwei aufeinander folgenden Wochenenden stattfinden.

Hier die Termine:
Freitag, 8.03.19 von 14.00 bis 18:00 Uhr
Samstag, 9.03.19 von 9:00 bis 18:00 Uhr
Freitag, 15.03.19 von 14:00 bis 18:00 Uhr
Samstag, 16.03.19 von 9:00 bis 18:00 Uhr

Es werden Helferinnen und Helfer gesucht. Sie können/ihr könnt jederzeit auch stundenweise dabei sein.
Bitte meldet euch/melden Sie sich an. Jede Hilfe wird gebraucht.
Handwerkliches Geschick ist nicht zwingend notwendig, denn es gibt genug Arbeiten, die jeder verrichten kann. Von der Ideenwerkstatt werden Mitarbeiter da sein, die euch/Sie zu Beginn in die Arbeiten einweisen. Vorab wird abgesprochen, was ggf. an eigenem Werkzeug mitgebracht werden kann. Hinweise dazu findet ihr/finden Sie auf www.schulhof-rbg.de.
An den Samstagen wollen wir am Mittag den neuen Gasgrill der Schule mit euch/mit Ihnen einweihen.
Solltet ihr/sollten Sie also an einem der Tage oder an allen Tagen helfen wollen, so meldet euch bitte unter foerster-henrich@rudolph-brandes-gymnasium.de oder https://www.schulhof-rbg.de/anmeldung-3-und-4-baueinsatz/family an.

Ihr könnt euch aber auch bei eurer Klassenlehrerin oder eurem Klassenlehrer bzw. Jahrgangsstufenleiter/-in unter Angabe des Zeitrahmens und eurer Mail-Adresse anmelden. Bitte denkt/denken Sie daran Werkzeug mitzubringen!

Wenn ihr/Sie Materialien oder leihweise Werkzeug beisteuern könnt/können, freuen wir uns über Rückmeldungen an material@schulhof-rbg.de.

Seid ihr/sind Sie dabei? Dann meldet euch/melden Sie sich gleich an!

Viele Grüße  M. Foerster-Henrich G. Hoeft J. Löhr (Bauteam)

Bad Salzflen Gymnasium Hauptentwurf – coloriert

Einstiegstraining für die Internationale Chemie-Olympiade 2020 in Konya (Türkei) an der Universität Bielefeld

Auch in diesem Schuljahr startet die Internationale Chemieolympiade für chemieinteressierte Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9, dessen Finale 2020 in Konya (Türkei) stattfinden wird. Anfang Mai 2019 werden die Aufgaben zur ersten Runde der Internationalen Chemie-Olympiade 2020 erscheinen, deren Lösungen bis zum 10. September 2019 (Achtung: NRW-Termin gilt!) eingesandt werden sollen. In Bielefeld wird am Freitag, 10.05.19 um 15.00 Uhr in einem Hörsaal der Universität in der Universitätsstraße 25, 33615 Bielefeld ein Vorbereitungskurs gestartet (Folgetermine 17.05. und 24.05.19). Weiterlesen

VR-Brillen am RBG

Die Firma Zeiss hat in einer Kampagne mehreren Schulen Klassensätze von Virtual Reality Brillen zur Verfügung gestellt. Wir haben sie besondere Ehre, gleich zwei Klassensätze bekommen zu haben, um diese in Kombination mit der Zeiss-MINT App für die Physik- und Biologieunterricht nutzen zu können. Auch in der Astronomie AG werden diese Brillen zum Einsatz kommen. Erstmalig wurden die Brillen in der Jahrgangsstufe Q2 im Rahmen einer Unterrichtsreihe über Teilchenphysik genutzt, um einen dreidimensionalen Rundgang durch den Teilchenbeschleuniger und den Atlas Detektor am CERN machen zu können.

Q2 GK Physik Erdsiek VR Brillen

Erfolgreiche Teilnahme an der internationalen Physik Olympiade

Sechs sehr engagierte und motivierte Schüler aus den Jahrgangsstufen Q1 und Q2 haben mit Erfolg an der ersten Runde der internationalen Physikolympiade teilgenommen. Weiterlesen

Masterclass Teilchenphysik

In der letzten Woche vor den Weihnachtsferien wurde der Physik-Leistungskurs der Stufe Q2 von zwei Doktoranten aus Münster besucht. Diese führten mit den Schülern gemeinsam eine Masterclass zum Thema Teilchenphysik durch. Weiterlesen

Arbeitsgemeinschaften (AGs) im 2. Halbjahr

Liebe Schülerinnen und Schüler,

die aktualisierte AG-Liste für das zweite Halbjahr ist nun verfügbar!

Arbeitsgemeinschaften

Neues Theater-Projekt startet!

Bild: Free Clipart Library

Ein neues Theater-Projekt wird für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 bis 9 der Regelklassen und der internationalen Klassen angeboten.

Immer mittwochs von 13.15 Uhr bis 15.00 Uhr im pädagogischen Zentrum erarbeiten die Schülerinnen und Schüler mit der Theater-Pädagogin Inga Hummel ein eigenes Theaterstück, das schließlich auch vor einem Publikum aufgeführt werden soll.

Wir sind gespannt auf das Stück und freuen uns auf die Aufführung.

Weitere Informationen und Termine werden an dieser Stelle folgen.

Motto „Frag dich“

Die Lippische Landeszeitung berichtete am 18.02.2019 über die Teilnahme an den Wettbewerben „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“.

Facharbeit im Fach Geschichte

Die Lippische Landeszeitung berichtete am 19.02.2019 über Recherchen zu einem Stück Stadtgeschichte  .

LZ190219_Facharbeit_Geschichte

Schüler experimentieren: Zwei RBG-Teams erfolgreich in Herford

Am Samstag, den 16. Februar, war der große Tag für die Jungforscher. Das Rudolph-Brandes-Gymnasium schickte vier Schüler ins Rennen. Insgesamt wurden zwei Arbeiten fertig gestellt. Jannis (6c), Levin und Tristan (beide 6e) präsentierte ihr Projekt „Ist die Ceasar-Verschlüsselung heute noch sicher und kann man sie verbessern?“ und Ekaterina (6e) präsentierte die so genannten „Kaprekar-Zahlen“. Am Vormittag stellten sich die Jungforscher der kritischen Jury. Jede Gruppe hatte einen Informationsstand eingerichtet, wo die Ergebnisse und Beobachtungen übersichtlich dargestellt wurden. Am Nachmittag war die Ausstellung für die Öffentlichkeit geöffnet und die Schüler präsentierten ihre Projekte dem interessierten Publikum.
Am Ende wurde es nochmal spannend, denn es wurde entschieden, welche Teilnehmer einen der zahlreichen Preise mit nach Hause nehmen durften. Unsere Schüler erhielten alle den dritten Platz beim Wettbewerb „Schüler experimentieren“ und durften sich jeder über einen Sachpreis und einen Geldpreis freuen. 

V.l.n.r.: Ekaterina Homann, Janina Nettingsmeier (betreuende Lehrerin), Tristan Venghaus, Levin Kroos, Jannis Laghusemann, Benjamin Kill (betreuender Lehrer)