Polenaustausch? Ich spreche doch kein Polnisch!

Kein Problem! Seit vielen Jahren bereits bietet unsere Schule einen Schüleraustausch mit Polen an. Sprachkenntnisse in Polnisch sind nicht erforderlich!

Der Polenaustausch findet alle zwei Jahre statt. Unsere Partnerschule ist die Salezjański Zespół Szkół Publicznych ‚Don Bosko‘ in der Stadt Świętochłowice in Oberschlesien in der Nähe von Kattowitz. Im September kommen die polnischen Schülerinnen und Schüler zu uns nach Bad Salzuflen und werden in den Gastfamilien untergebracht, der Gegenbesuch der deutschen Schülerinnen und Schüler findet dann im zweiten Halbjahr im Frühjahr statt. Die Unterbringung erfolgt ebenfalls in den Gastfamilien in Polen, so dass man sicherlich in den Genuss der berühmten polnischen Gastfreundschaft kommen kann.

Beim Polenaustausch handelt es sich auf deutscher Seite nicht um einen Sprachenaustausch. Das Anliegen des Austausches ist Jugendbegegnung und interkulturelles Lernen unter dem Aspekt der gemeinsamen deutsch-polnischen Geschichte. Es geht vor allen Dingen darum, die polnische Kultur und Lebensweise kennenzulernen und dadurch mögliche Vorurteile abzubauen.

Zu den festen Programmpunkten in Polen gehören die gemeinsame Erkundung der Stadt Kraków/Krakau mit ihrer wundervollen Altstadt und dem Schloss Wawel und der Besuch des Konzentrationslagers Oświęcim/Auschwitz.

Zum Programm in Deutschland gehören eine Tagestour z.B. nach Köln oder Hannover sowie 1 – 2 Halbtagestouren zu wechselnden Zielen wie Lemgo oder Detmold. Obligatorisch wird auch am Unterricht in der jeweiligen Schule teilgenommen.

Der Polenaustausch richtet sich an die Schülerinnen und Schüler der Q1 (Qualifikationsphase 1). Bereits in der Einführungsphase (EF) erfolgt dann die Anmeldung und Planung des Austausches. In den letzten Jahren lagen die Teilnehmerkosten bei maximal 150,- Euro. Der Austausch wird dankenswerterweise von der Stadt Bad Salzuflen bezuschusst.

Der Polenaustausch wird von Frau Joanna Kucza und Herrn Burkhard Schmidt organisiert und durchgeführt.