Mathematik

„Wer die Geometrie begreift, vermag in dieser Welt alles zu verstehen.“
Galileo Galilei

Das Fach Mathematik am Gymnasium

mathe3Zur Förderung der inhalts- und prozessbezogenen Kompetenzen ist ein spiralcurricularer Aufbau des Mathematikunterrichtes von der Sekundarstufe I bis hin zur Oberstufe vorgesehen. Dabei wiederholen sich in der Sekundarstufe I die Themenbereiche „Arithmetik/Algebra“, „Funktionen“, „Geometrie“ und „Stochastik“ regelmäßig, in der Sekundarstufe II sind es die Themen „Analysis“, „Lineare Algebra“ und „Stochastik“.

Im Rahmen von standardisierten Leistungsüberprüfungen absolvieren alle Schülerinnen und Schüler im 2. Halbjahr der 8. Jahrgangsstufe die Vergleichsarbeit VERA 8 und in der gymnasialen Oberstufe die Zentralklausuren in der Einführungsphase sowie am Ende der Schulzeit das Zentralabitur.

Besonderheiten des Faches Mathematik am RBG

Der Einsatz von Medien

Für einen abwechslungsreichen und anschaulichen Unterricht bietet die Mediensammlung der Mathematik am RBG ein umfassendes Repertoire an modernen, didaktisch bewährten Lernmaterialien, wie z.B. Geobretter, Klickies, Symmetriespiegel, Füllkörper usw. Somit ist ein entdeckendes, kreatives und individualisiertes Arbeiten möglich.

mathe1mathe2

Neue Medien ermöglichen den Jugendlichen einen alternativen, motivierenden Zugang zur Mathematik und die Möglichkeit, Kontexten aus der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler wirklichkeitsnah zu bearbeiten. So wird am Rudolph-Brandes-Gymnasium neben dem Einsatz des grafikfähigen Taschenrechners (TI-nspire cx) ab der Jahrgangsstufe 7 der Umgang mit Anwendungssoftware wie Tabellenkalkulation und Geogebra mittels Netbooks sowie PC’s in unseren modernen, mit interaktiven elektronischen Tafeln ausgestatteten Computerräumen vermittelt und trainiert.

Fördern und Fordern

Für uns ist die individuelle Förderung unserer Schülerinnen und Schüler von hoher Relevanz.

In der Sekundarstufe I werden unterschiedliche Förderunterrichte angeboten, um mathematische Defizite einzelner Schülerinnen und Schüler auszugleichen. Hierfür gibt es sowohl Lernangebote von Lehrerinnen oder Lehrern als auch von Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Unterstützungsangebotes „Schüler-fördern-Schüler“.

Für die mathematisch interessierten Schülerinnen und Schülern bieten wir unser neues Neigungsprofil MINT mit einem mathematisch-naturwissenschaftlichen Schwerpunkt ab der Jahrgangsstufe 5 an. Ab der Jahrgangsstufe 8 können sie im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts WP II einen informatisch-mathematischen Schwerpunkt setzen, der in der gymnasialen Oberstufe durch die Wahlmöglichkeit eines Mathematik-Leistungskurses fortgesetzt wird.

Durch die Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben fördern wir das Interesse an der Mathematik und die Stärken unserer Schülerinnen und Schüler. Alle 5.- und 6.-Klässler, sowie weitere Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 7 nehmen seit Jahren sehr erfolgreich am Känguru-Wettbewerb teil. Wir unterstützen des Weiteren die Jugendlichen bei der Teilnahme an der Mathematik Olympiade.
Überdies findet regelmäßig die Lange Nacht der Mathematik am RBG statt, bei der die Schülerinnen und Schüler bei nächtlicher Atmosphäre in der Schule gemeinsam knobeln
Auch die Adventszeit können sie sich mit Knobeleien durch die Teilnahme an Mathematik im Advent versüßen.
Zudem bieten wir leistungsstarken Schülerinnen und Schülern die gern genutzte Möglichkeit an der Schülerakademie SAM-OWL teilzunehmen.

Im Fachbereich der Mathematik ist für jeden etwas dabei!