Musik

Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich wäre.
(Victor Hugo, 1802-1885)

1. Ziele des Faches

Im Zentrum des Faches Musik „stehen Wahrnehmung, Gestaltung und Reflexion bezogen auf die künstlerisch-ästhetische Vielgestaltigkeit von Kultur und Lebenswirklichkeit. […]

In der umfassenden Präsenz, Vielgestaltigkeit und Verfügbarkeit von Musik hat das Fach Musik die Aufgabe, den jungen Menschen zu befähigen, seine künstlerisch-ästhetische Identität zu finden, sein kreatives und musikalisches Gestaltungspotential zu entfalten und kulturelle Orientierung zu erlangen.

Im Musikunterricht der Sekundarstufe I erwerben die Schülerinnen und Schüler dazu grundlegende Kompetenzen, die es ihnen ermöglichen, sich in ihren Lebens- und Erfahrungsräumen bewusst auf Musik einzulassen und sich mit ihr auseinanderzusetzen. Sie erreichen diese Kompetenzen durch die individuelle Weiterentwicklung ihrer Wahrnehmungs-, Darstellungs- und Ausdrucksfähigkeit, durch den Ausbau ihrer kreativen Potentiale und die Erweiterung ihrer musikbezogenen Kenntnisse.“ (Kernlehrplan Musik für das Gymnasium in der Sekundarstufe I (G8) vom 01.08.2011, S. 9.)

Als Teil des sprachlich-literarisch-künstlerischen Aufgabenfeldes der Sekundarstufe II leistet das Fach Musik einen „wesentliche[n] Beitr[ag] zur ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung, [der] die Wahrnehmung, Gestaltung und Reflexion der Vielgestaltigkeit von Kultur und Lebenswirklichkeit umfass[t]. […]

In der umfassenden Präsenz, Vielgestaltigkeit und Verfügbarkeit von Musik trägt das Fach Musik in der gymnasialen Oberstufe dazu bei, den heranwachsenden Menschen zu befähigen, seine künstlerisch-ästhetische Identität weiter zu entwickeln, sein kreatives und musikalisches Gestaltungspotential zu entfalten und kulturelle Orientierung zu auszubauen. Darüber hinaus soll er sein ästhetisches Reflexions- und Urteilsvermögen vertiefen

Grundlage dafür sind sowohl die in der Sekundarstufe I angebahnte Bereitschaft, sich auf verschiedenartige Musik einzulassen, als auch die dort erworbenen fachlichen Aufgaben und Ziele des Faches Kenntnisse und Fähigkeiten. In der gymnasialen Oberstufe bedürfen diese der Aktualisierung und Vertiefung. Die dazu erforderlichen Kompetenzen entwickeln sich […] im Zusammenspiel von Neugier, Motivation, Fähigkeit, Wissen, Handeln, Verstehen, Urteilen und Erfahrung. Sie entwickeln sich weiterhin in Verbindung mit Hörerlebnissen, in der Auseinandersetzung mit der stilistischen, historischen und funktionalen Vielgestaltigkeit von Musik, in kreativen Schaffens- und Ausführungsprozessen, in der Herstellung und Thematisierung von Kontexten und – nicht zuletzt – im musikalisch-ästhetischen Erleben.“ (Kernlehrplan Musik für das Gymnasium in der Sekundarstufe I (G8) vom 01.08.2014, S. 9f.)

Musik am RBG

Die Stundentafel für das Fach Musik nach G8 betrifft nur noch die Schülerinnen und Schüler, die im Jahre 2017 oder früher in die 5. Klasse gekommen sind.

Klasse 6 2-stündig
Klasse 8 2-stündig
Klasse 9 ein Halbjahr 2-stündig
Einführungsphase (EF) wenn gewählt: Grundkurs 3-stündig
Qualifikationsphase 1 (Q1) wenn gewählt: Grundkurs 3-stündig
Qualifikationsphase 2 (Q2) wenn gewählt: Grundkurs 3-stündig mit der Möglichkeit, Musik als 3. bzw. 4. Abiturfach zu wählen

Die Stundentafel für das Fach Musik nach G9 sieht wie folgt aus:

Klasse 5 2-stündig
Klasse 6 ein Halbjahr 2-stündig
Klasse 8 2-stündig
Klasse 9 2-stündig
Klasse 10 ein Halbjahr 2-stündig
Jahrgangsstufe 11 wenn gewählt: Grundkurs 3-stündig
Jahrgangsstufe 12 wenn gewählt: Grundkurs 3-stündig
Jahrgangsstufe 13 wenn gewählt: Grundkurs 3-stündig mit der Möglichkeit, Musik als 3. bzw. 4. Abiturfach zu wählen

In der 5. und 6. Klasse gibt es bei entsprechender Nachfrage die Möglichkeit im Rahmen der Streicher-AG ein Streichinstrument zu erlernen. Diese Streicher-AG ist eine Kooperation mit der Musikschule Schötmar. Bei guten Lernfortschritten ist eine Teilnahme an der Instrumental-AG und später am Orchester (s.u.) möglich.

Der Musikunterricht in der Sekundarstufe I und II setzt sich sowohl aus theoretischem Wissen als auch einem musikpraktischen Anteil zusammen. Liederbücher, Musikbücher, Partituren und Musikinstrumente werden gezielt zur Unterstützung der Inhalte eingesetzt. Die Fachschaft ist ständig bemüht die Materialien zu ergänzen und zu erneuern, um so einen interessanten und abwechlungsreichen Unterricht zu gewährleisten.

 

 

Besonderheiten des Faches Musik am RBG

Der Fachbereich Musik bietet eine Reihe von musikalischen Arbeitsgemeinschaften an. Die Teilnahme ist freiwillig. So kann man zum Glück ohne Leistungsdruck Spaß haben, weil es keine Zensuren gibt.

Informationen zu unseren Arbeitsgemeinschaften

Der Unterstufenchor mit Frau Schalk ist für all die Schülerinnen und Schüler gedacht, die Freude am Singen haben und dies auch gerne gemeinsam mit anderen tun. Es werden ein- und zweistimmige Lieder in deutscher und englischer Sprache gesungen.

Für die älteren Schülerinnen und Schüler gibt es den Mittel- und Oberstufenchor mit Frau Döinghaus. Für die Teilnahme am Chor werden keine Chorerfahrungen vorausgesetzt. Wichtig ist allein die Freude am Singen! Die zwei- bis vierstimmigen Stücke entstammen verschiedenen Musikstilen. So werden hier Lieder aus dem Bereich der Popmusik als auch klassische Stücke geprobt und gesungen.

Die Instrumental-AG mit Herrn Sperling musiziert Instrumentalstücke aus verschiedenen Epochen vom Barock bis Pop. Die Instrumental-AG richtet sich hauptsächlich an die Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klassen, die ihr Instrument in den Grundzügen beherrschen und im Hinblick auf das Schulorchester erste Erfahrungen im mehrstimmigen Musizieren sammeln wollen.

Im Orchester mit Herrn Schmidt musizieren Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen. Jeder, der ein Streichinstrument (z.B. Geige oder Cello) oder ein Blasinstrument (z.B. Klarinette, Trompete oder Saxophon) spielt und über Grundkenntnisse auf seinem Instrument verfügt, kann mitspielen und ist ganz herzlich eingeladen!

Die Vokal-AG mit Herrn Sperling singt alte und neue Songs der Rock-, Pop- und Filmmusik. Willkommen sind Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen, die Spaß am Singen haben, ihre Stimme beherrschen oder beherrschen möchten.

Der Elch (Eltern-Lehrer-Chor) mit Herrn Schmidt bietet Eltern und Lehrern die Möglichkeit, gemeinsam zu singen und bei unseren Konzerten aufzutreten.

Unsere regelmäßig stattfindenden Sommer- und Weihnachtskonzerte in der Konzerthalle der Stadt Bad Salzuflen sind sehr beliebt bei Schülern, Eltern, Lehrern und Bürgern der Stadt Bad Salzuflen. Ankündigungen zu unseren Konzerten finden Sie auf der Schul-Homepage.