Informationen zum  RBG und zur Umgestaltung des Tages der offenen Tür

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Viertklässlerinnen und Viertklässler,

die pandemische Lage spitzt sich zurzeit drastisch zu. Das RKI rät dringend zu einer deutlichen Reduzierung von Kontakten und bewertet die Durchführung größerer Veranstaltungen als sehr kritisch. Schweren Herzens sind wir daher zu dem Entschluss gelangt, dass der Tag der offenen Tür im ursprünglich geplanten Format trotz der vorgesehenen Maßnahmen des Infektionsschutzes aktuell nicht verantwortbar ist. Hierfür bitten wir um Verständnis.
Wir werden Sie und euch natürlich auch in dieser Lage umfassend informieren und Antworten auf Ihre und eure Fragen geben. Dazu haben wir umfangreiche Informationen auf unserer Homepage zusammengestellt. Zusätzlich bieten wir Ihnen, liebe Eltern, drei Termine an, zu denen Sie sich das Schulgebäude mit all seinen Lernmöglichkeiten selbst ansehen können. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Teilnehmerzahl aus Gründen des Infektionsschutzes bei jedem Termin begrenzt ist. Bitte melden Sie sich daher bis spätestens 2 Tage vor der Veranstaltung über unser Sekretariat an: Tel. 05222-952614 oder sekretariat@rudolph-brandes-gymnasium.de.

Es sind dies:

Dienstag, 07.12.21 um 18 Uhr (bereits ausgebucht)
Donnerstag, 09.12.21 um 16 Uhr  (bereits ausgebucht) und
Samstag, 15.01.22 um 10 Uhr.

Nutzen Sie bei dieser Gelegenheit gern die Möglichkeit, persönlich mit der Schulleitung sowie mit weiteren Vertreterinnen und Vertretern der Schule zu sprechen und sich ganz individuell beraten zu lassen.

Darüber hinaus können Sie uns mit Ihren Anliegen und Fragen rund um das RBG als weiterführende Schule für Ihr Kind auch telefonisch kontaktieren.

Weitere Details zu unserem Informationsangebot und zu den Angeboten für Schüler, die zur gymnasialen Oberstufe auf das RBG wechseln wollen, können Sie auf der Seite „Informationen zum Rudolph-Brandes-Gymnasium“ nachlesen.

Mit freundlichen Grüßen
Eckhard Brand und Clemens Boppré

 


Gelände rund um das Rudolph – Brandes – Gymnasium wird zunehmend attraktiver

Reckstangen und Niedrigkletterseilgarten entwickeln Geschicklichkeit und Kraft, die Tischtennisplatten laden zum sportlichen Spiel, Ruhe und Raum für Gespräch und gemeinsames Lernen bieten die anderen Installationen auf dem Schulgelände.

Wer am Wochenende das Schulgelände betritt, kann sich von der vielfältigen Nutzung des Geländes überzeugen. Eltern mit ihren Kindern oder Großeltern mit Enkeln finden Spielmöglichkeiten genauso wie einzelne Sportler. Das Schulgelände hat nicht nur für das RBG sondern für das gesamte Quartier in Schötmar an Attraktivität gewonnen.

Felsenforum Foto: RBG

Erst im April 2020 ist mit Einsatz schweren Geräts und handwerklichem Geschick Stefan Wrobels, Mitarbeiter der Ideenwerkstatt Lebens(t)raum e.V., ein Felsenforum in den Hang vor der Schwimmhalle modelliert worden und somit eine neue Attraktion auf dem Schulgelände entstanden – ein Ort der Begegnung, des Unterrichts oder für Zuschauer einer Theateraufführung.
Leider konnte aufgrund der Corona-Pandemie das erste Mal die Schulgemeinschaft nicht tatkräftig mitwirken.

Auch im Jahr 2020 ist die Umgestaltung des Schulgeländes nur mit der finanziellen Unterstützung der Stadt Bad Salzuflen, ergänzt durch Fördergelder der IKEA-Stiftung in Höhe von 30 000€, in diesem Umfang möglich. Denn auf der Wunschliste für die Gestaltung des Schulhofes stehen noch einige Vorhaben, die in diesem Jahr verwirklicht werden sollen.

So sollen
– Sträucher in der Nähe des Felsenforums gepflanzt werden und dort ein weiterer Lernort in der Natur, ein grünes Klassenzimmer, entstehen,
– der Mensaaußenbereich mit weiteren Tischen und Bänken und eventuell mit einer Überdachung durch ein Segel versehen werden,
– eine Boulebahn, ergänzt durch Sitzgelegenheiten aus Fels und Holz, gebaut werden,
– die Street – Art Pläne der Kunst-AG des RBG und eine Mosaikpflasterung umgesetzt werden

– und schließlich soll der Platz vor dem Gebäudeteil C einladender gestaltet werden.

Die vorbereitenden Arbeiten durch Herrn Wrobel und den Mitarbeiter*innen der „Ideenwerkstatt Lebens(t)raum e.V. beginnen in der 39. KW vom 21. bis 24.09.2020. Der Baueinsatz mit der Schulgemeinschaft ist für Freitag, den 25.09.20  und Samstag, den 26.9.2020, geplant.

Zur Durchführung und Anleitung des Baueinsatzes sollen unter Einhaltung der dann geltenden Hygienevorschriften die Helfer*innen des Baueinsatzes in verschiedene Projektgruppen, z.B. Projektgruppe „Felsenforum“ eingeteilt werden. Diese Gruppe bleibt an diesen Tagen während der Bautätigkeit zusammen.

Sie können/ihr könnt jederzeit auch stundenweise dabei sein. Bitte meldet euch/melden Sie sich an. Familien sind herzlich eingeladen mit zu helfen. Jede Hilfe wird gebraucht. Handwerkliches Geschick ist nicht zwingend notwendig, denn es gibt genug Arbeiten, die jeder verrichten kann.

Die Mitarbeiter*innen der Ideenwerkstatt u.a. Helfer*innen werden Sie/euch zu Beginn in die Arbeiten einweisen. Hinweise darauf, was Sie/ihr an eigenem Werkzeug mitbringen solltet/sollten findet ihr/finden Sie auf www.schulhof-rbg.de
Sollten Sie/solltet ihr also an einem der Tage oder an beiden Tagen helfen wollen, so melden/meldet Sie sich/euch bitte unter
foerster-henrich@rudolph-brandes-Gymnasium. de oder https://www.schulhof-rbg.de/anmeldung-5-baueinsatz/ an.

Schüler*innen können sich aber auch bei ihrer Klassenlehrerin oder ihrem Klassenlehrer bzw. Jahrgangsstufenleiter/-in unter Angabe des Zeitrahmens und ihrer Email-Adresse anmelden.

Zurzeit können noch keine Aussagen getroffen werden, ob der nunmehr 5. Baueinsatz mit der Schulgemeinschaft auf bewährte Art und Weise stattfinden kann. Wir hoffen alle sehr, dass uns Corona keinen Strich durch die Rechnung macht.

M. Foerster-Henrich   29.7.2020

Einladung zum Tag der offenen Tür 2019

 

PDF_Dateien zum Herunterladen und Ausdrucken:

Einladung TDOT 2019_Endversion (S1)

Einladung TDOT 2019_Endversion (S2)

Unsere Schulhofgestaltung am RBG

Die Lippe aktuell berichtete am 20.03.2019 über unsere Schulhofgestaltung.

Großes freiwilliges Engagement von Schülern, Lehrern und Eltern

Die Lippische Landeszeitung berichtete am 13.03.2019.

Die neuesten Termine für unsere Schulhofgestaltung

Herzliche Einladung zum Baueinsatz mit kleiner Überraschung

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, liebe Freunde des RBG,
die Finanzierung des dritten und vierten Baueinsatzes ist durch Gelder der Stadt, durch Spenden von Unternehmen und Einzelpersonen gesichert. Anfang März starten die Vorarbeiten im westlichen und nördlichen Bereich des Schulhofes des RBG.
Neben den „Riesenstühlen“ soll als Lernort in der Natur ein grünes Klassenzimmer entstehen, hinter der Mensa ein Erholungs-, Ruhe- und überdachter Lernort für die Oberstufenschüler. Vom 4.3.19 an werden die Mitarbeiter der Ideenwerkstatt mit den Vorarbeiten in den genannten Bereichen des Schulhofes beginnen.
Die Baueinsätze mit euch, den Eltern, Großeltern, Lehrern, Mitgliedern des Ehemaligenvereins, Mitarbeitern der Stadt unter der Leitung der Ideenwerkstatt e. V. sollen an zwei aufeinander folgenden Wochenenden stattfinden.

Hier die Termine:
Freitag, 8.03.19 von 14.00 bis 18:00 Uhr
Samstag, 9.03.19 von 9:00 bis 18:00 Uhr
Freitag, 15.03.19 von 14:00 bis 18:00 Uhr
Samstag, 16.03.19 von 9:00 bis 18:00 Uhr

Es werden Helferinnen und Helfer gesucht. Sie können/ihr könnt jederzeit auch stundenweise dabei sein.
Bitte meldet euch/melden Sie sich an. Jede Hilfe wird gebraucht.
Handwerkliches Geschick ist nicht zwingend notwendig, denn es gibt genug Arbeiten, die jeder verrichten kann. Von der Ideenwerkstatt werden Mitarbeiter da sein, die euch/Sie zu Beginn in die Arbeiten einweisen. Vorab wird abgesprochen, was ggf. an eigenem Werkzeug mitgebracht werden kann. Hinweise dazu findet ihr/finden Sie auf www.schulhof-rbg.de.
An den Samstagen wollen wir am Mittag den neuen Gasgrill der Schule mit euch/mit Ihnen einweihen.
Solltet ihr/sollten Sie also an einem der Tage oder an allen Tagen helfen wollen, so meldet euch bitte unter foerster-henrich@rudolph-brandes-gymnasium.de oder https://www.schulhof-rbg.de/anmeldung-3-und-4-baueinsatz/family an.

Ihr könnt euch aber auch bei eurer Klassenlehrerin oder eurem Klassenlehrer bzw. Jahrgangsstufenleiter/-in unter Angabe des Zeitrahmens und eurer Mail-Adresse anmelden. Bitte denkt/denken Sie daran Werkzeug mitzubringen!

Wenn ihr/Sie Materialien oder leihweise Werkzeug beisteuern könnt/können, freuen wir uns über Rückmeldungen an material@schulhof-rbg.de.

Seid ihr/sind Sie dabei? Dann meldet euch/melden Sie sich gleich an!

Viele Grüße  M. Foerster-Henrich G. Hoeft J. Löhr (Bauteam)

Bad Salzflen Gymnasium Hauptentwurf – coloriert

Projekt „Schulhofgestaltung“

Die LIPPE aktuell berichtete am 06.06.2018 über unser Projekt „Schulhofgestaltung“.

Schulhofgestaltung am RBG – mit planen, mit gestalten, mit machen

Ideen nehmen Gestalt an.

Wie auf den Fotos zu sehen ist, sind die Schülerinnen und Schüler aufmerksam und konzentriert beim Entwerfen der Modelle für den zukünftigen Schulhof.

Seien es nun die Ruhezonen, die Räume für Spiel und Bewegung oder das „grüne Klassenzimmer“. Durch die Modelle werden die Ideen dreidimensional und damit begreifbar.

Damit nicht genug. Die Schülerinnen und Schüler erklärten dem Planer, Herrn Wrobel, ihren Schulhofteil.

Die Vorschläge der Schülerinnen und Schüler wurden von Herrn Wrobel sogleich in den Plan aufgenommen.

Gespannt warten wir auf die Vorstellung des Plans am 28.11.2017.

Monika Foerster-Henrich