Rudolph-Brandes-Gymnasium Bad Salzuflen

  • Schmetterlingsparadies
    Schmetterlingsparadies
  • Winterimpression
    Winterimpression
  • Freistunde
    Freistunde
  • Schulhof mit Wildblumen
    Schulhof mit Wildblumen
  • Felsenforum
    Felsenforum
  • Reckstangen und Rutsche
    Reckstangen und Rutsche
  • Liegesessel & Gartenhaus
    Liegesessel & Gartenhaus
  • Picknicktische
    Picknicktische
  • Krokodil & Reckstangen
    Krokodil & Reckstangen
  • Riesenstühle
    Riesenstühle
  • Projekt Schulhofgestaltung Frühjahr 2019
    Projekt Schulhofgestaltung Frühjahr 2019
  • Projekt Schulhofgestaltung Frühjahr 2019
    Projekt Schulhofgestaltung Frühjahr 2019
  • Stratoflight-Projekt 2019
    Stratoflight-Projekt 2019
    MINT am Rande der Erdatmosphäre
  • SchulCloud
    SchulCloud

Willkommen auf der Homepage des Rudolph-Brandes-Gymnasiums. Wir freuen uns über Ihr Interesse und laden Sie herzlich ein, sich hier über unsere Schule zu informieren.

 

Bestandene DELE Prüfungen auf B2-Niveau

Übergabe DELE 2024 Amelie Groszczyk

Zwei unserer Spanischlernenden der Q2, Amelie Groszczyk und John Nolting (nicht auf dem Foto), haben kurz vor Abschluss ihrer Schullaufbahn am RBG ihr DELE-Diplom (Diplomas de Español como Lengua Extranjera) des Instituto Cervantes in Empfang genommen, welches ihnen Spanischsprachkenntnisse auf B2 Niveau gemäß des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen nachweist. Dies ist ein großer Erfolg, da die beiden Jugendlichen ein hohes Sprachniveau attestiert bekommen, das den Abituranforderungen von Spanisch neueinsetzend übersteigt. Abgenommen wurde die Prüfung im November 2023 am Ratsgymnasium Minden, wo sich die Prüflinge den Aufgaben der Bereiche Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen stellten.
In der DELE-AG von Frau Koch wurden sie auf diese durchaus komplexe und anspruchsvolle Prüfung vorbereitet, wobei insbesondere die verschiedenen standardisierten Testformate geschult wurden. Die Prüfung findet landesweit jährlich im November statt. Bei Fragen zur Prüfung oder Interesse an der AG gerne bei Frau Koch melden.

Sommerkonzert in der Konzerthalle

Am Montag, dem 17. Juni 2024, ist es um 19:30 Uhr endlich wieder soweit: Nach jahrelanger coronabedingter Unterbrechung findet unser Sommerkonzert wieder in der Konzerthalle Bad Salzuflen statt. Auf dem Programm stehen Werke aus vier Jahrhunderten. So reicht das Spektrum von klassischen Opernmelodien über Folk- und Popsongs bis hin zur berühmten Europahymne „Freude, schöner Götterfunken“.

Gestaltet wird der Abend von den „Rudolphis“, dem Jugendchor, der Vokal-AG, dem Salonorchester und dem „Elch“ (Eltern-/Lehrerchor). Die Leitung haben Andrea Schalk, Burkhard Schmidt und Rüdiger Sperling. Der Eintritt ist frei!

Plakat RBG Sommerkonzert 2024

Gäste aus Kalifornien am Rudolph-Brandes-Gymnasium

Foto: RBG

Von Anfang bis Mitte Mai besuchten 15 Schülerinnen und Schüler der Albert Einstein Academies in San Diego ihre Austauschpartner vom RBG. Die Achtklässlerinnen und Achtklässler begrüßten die Gäste mit Jubel und festen Umarmungen am Flughafen Hannover. Im September letzten Jahres besuchten die deutschen Schülerinnen und Schüler ihre Gastfamilien bereits in San Diego, alle freuten sich nun ihre amerikanischen Freundinnen und Freunde endlich wiedersehen zu können.
Die Schülerinnen und Schüler besuchten nicht nur den Unterricht an der deutschen Schule, sondern erkundeten auch gemeinsam mit ihren Partnerinnen und Partnern sowie den Lehrkräften Tina Brockmann, Michael Schreiber und Corinna Henning die nähere und weitere Umgebung. Eine kleine Wanderung zur Sparrenburg, eine Tour durch Bielefeld mit ‚German Kaffee & Kuchen‘ im Café Knigge, das Hermannsdenkmal und der Kletterpark in Detmold standen unter anderem am Nachmittag im Programm. Des Weiteren erlebten alle einen großartigen Tagestrip nach Köln bei bestem Sonnenschein.
Nach einem tollem Abschlussfest musste dann ‚Goodbye‘ gesagt werden. Aber bestimmt nicht für immer, da waren sich alle einig!
Alle Beteiligten freuen sich über einen gelungenen Abschluss des ersten Austauschs zwischen der Albert Einstein Academies in San Diego und dem Rudolph-Brandes-Gymnasium. „Ein fabelhaftes Erlebnis!“ – so bestätigten die Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern. Die Vorbereitungen für den nächsten Durchgang im kommenden Schuljahr laufen bereits auf Hochtouren.

Ergebnisse der Juniorwahl zur Europawahl 2024

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!
Die spannenden Wochen zur Europawahl sind vorbei, die Wahllokale geschlossen. Nun freuen wir uns die Wahlergebnisse der Juniorwahl zu veröffentlichen. Zuerst möchten wir uns aber bei euch für die gelungene Umsetzung des Projektes und das viele positive Feedback bedanken. Anbei findet ihr die Ergebnisse.

Mit freundlichen Grüßen
Eure SV

Sportabzeichentag findet statt!

Der Sportabzeichentag wird wie geplant am morgigen Mittwoch, 5.6.24 stattfinden. Es kann durchaus auch mal etwas regnen. Bitte kleidet euch daher den Wetterprognosen entsprechend.

Weitere Infos: Infos Sportabzeichentag 2024

RBG-Schulhofprojekt feierlich abgeschlossen

Die Lippische Landeszeitung berichtete am 9./10. Mai 2024.

Sonnenprojektion in der Sternwarte

Foto: RBG

Die Astro-Ag hat zusammen mit der MINT-AG aus dem Jahrgang 5 kürzlich eine Sonnenprojektion durchgeführt. Dabei wurde das Refraktor-Teleskop der Sternwarte auf die Sonne ausgerichtet. Bei der Sonnenprojektion wirft das Teleskop das ankommende Licht von der Sonne über ein Okular auf eine Projektionsfläche. Auf dieser wird ein Abbild der Sonne sichtbar.

Die Energie der Sonne ist so stark, dass ein Blatt Papier im Lichtstrahl zwischen Okular und Projektionsfläche beginnen kann zu brennen. Deshalb darf man die Sonne auch nicht direkt durch das Okular beobachten.

Auf dem projizierten Sonnenbild sind die Sonnenflecken (dunkleren Bereiche) deutlich zu sehen. Hierbei handelt es sich um Bereiche auf der Sonnenoberfläche, die bis zu 1500 °C kühler sind als die normale Sonnenoberfläche.

Die Astro-Ag und die MINT-Ag finden jede Woche Mittwoch in der 7. Stunde unter der Leitung von Frau Schneider und Frau Kaiser statt.

Foto: RBG

„Back to School“ – ehemaliger Schüler informiert über die Europäische Union

Olivier Lesjongard

Am 24.04.2024 konnten Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 10 und Q1 die EU hautnah erleben. Mit Olivier Lesjongard kam ein ehemaliger Schüler zurück ans Rudolph-Brandes-Gymnasium, der aktuell in Brüssel bei der Europäischen Kommission arbeitet. In unterschiedlichen Formaten informierte er über die Entstehungsgeschichte, den Aufbau, die zahlreichen Vorteile sowie aktuelle Herausforderungen der Europäischen Union. Er erklärte auch, warum die anstehende Europawahl von entscheidender Bedeutung sein wird, und rief die Schülerinnen und Schüler dazu auf, wählen zu gehen und aktiv an der Gestaltung der Zukunft Europas mitzuwirken. Die Schülerinnen und Schüler nutzten die Gelegenheit, Olivier Lesjongard Fragen zu seiner beruflichen Tätigkeit zu stellen und aktuelle Themen zu diskutieren, an denen in Brüssel und Straßburg gerade gearbeitet wird.

Olivier war bis 2016 selbst Schüler am Rudolph-Brandes-Gymnasium. Über sein soziales Engagement in dieser Zeit entwickelte sich auch sein Interesse an politischen Themen und er nahm nach seinem hervorragenden Abitur am RBG sein Bachelor-Studium in Philosophie, Politik und Wirtschaft am University College London auf. Seine Studien setzte er am renommierten Institut für politische Studien zu Paris, der Sciences Po, fort und schloss dort summa cum laude ab. Über ein Praktikum erhielt er vor zwei Jahren eine der begehrten Anstellungen bei der Europäischen Kommission in Brüssel und arbeitet dort im Bereich Ökonomie und Finanzen.

Die Initiative „Back to School“ brachte ihn nun für einen Tag zurück ans Rudolph-Brandes-Gymnasium und gab den aktuellen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Informationen aus erster Hand zu erhalten und mit einem Experten zu diskutieren, der vor wenigen Jahren noch selbst Schüler an unserer Schule war.

Der Besuch Lesjongards ist Teil eines umfassenden Projekts des Rudolph-Brandes-Gymnasiums, das die Schülerinnen und Schüler auf die bevorstehende Europawahl am 09.06.24 vorbereitet. Eine Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen und Vertretern der Parteien ist ebenso geplant wie die erneute Durchführung einer Juniorwahl.

Zeitzeugin berichtet über ihr Leben in der DDR

Cornelia Zoels (links) und Kilian Schlorf (rechts)

Im Geschichtsunterricht der 10. Klassen gehört auch die Geschichte der DDR zu den verbindlichen Themen. Dabei geht es um den Alltag der Menschen, die Schulbildung, das politische System und die Verfolgung von tatsächlichen oder vermeintlichen Regimegegnern durch die Stasi.

Als Mitglied des Zeitzeugenbüros der „Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur“ berichtete Frau Cornelia Zoels den Schülerinnen und Schülern „aus erster Hand“ über ihr Leben in der DDR und beantwortete viele, zum Teil auch sehr persönliche Fragen.

Cornelia Zoels, Jahrgang 1965, wuchs in der DDR auf. Ihr Leben änderte sich grundlegend, nachdem ihre Eltern einen Ausreiseantrag in den Westen gestellt und später einen gescheiterten Fluchtversuch ohne ihre Kinder unternommen hatten. Dies hatte Auswirkungen auf ihre gesamte Jugend, ihre Schul- und Berufsausbildung und insgesamt auf ihr ganzes Leben.

Die Schülerinnen und Schüler erhielten so einen authentischen Einblick aus „erster Hand“ in das Leben in der DDR. Stellvertretend für die ganze Gruppe dankte Kilian Schlorf Cornelia Zoels mit einem „süßen Präsent“ und kam zu folgendem Resümee: „Der persönliche Bericht ist wesentlich beeindruckender und besser als die eher „trockenen“ Texte im Schulbuch. Zeitzeugengespräche sollte es deshalb unbedingt auch zukünftig am RBG geben.“

Umleitung Schulbusverkehr, Linie 946

Die Stadt Bad Salzuflen teilt Folgendes mit:

In der Zeit vom 29.04. bis voraussichtlich zum 30.08.2024 wird die Brücke in Glimke erneuert und der Bereich voll gesperrt. Der Schulbus 946 kann während der Sperrung nicht in der Vlothoer Straße und Gustav-Schalk-Straße fahren. Die Umleitung verläuft über die Glimbachstraße. Die Haltestellen, Niederlag, Vlothoer Straße, Pehlen, Becker, Sundern 2, Engelke und Glimke fallen aus. Eine Ersatzhaltestelle ist in der Glimbachstraße im Kreuzungsbereich Glimbachstraße/Hellerhausen eingerichtet.