RBG-Fußballer feiern erfolgreiches Comeback bei Kreismeisterschaften!

Oben sind die WKII und die WKIII der Mädchen bei den Kreismeisterschaften, darunter WKIII Jungen in der Endrunde der Kreismeisterschaft, darunter WKIII Jungen bei der Vorrunde der Kreismeisterschaften und ganz unten die WKII bei der Endrunde der Kreismeisterschaft.

Nach mehrjähriger Pause feierte die Fußball-AG des RBG in diesem Jahr ein fulminantes Comeback bei den Kreismeisterschaften. Mit insgesamt fünf Mannschaften in verschiedenen Altersklassen traten die Schülerinnen und Schüler an und zeigten ihr Können auf dem Spielfeld.

Besonders erfolgreich war die zweite Mädchenmannschaft (WKII), die sich durchgehend als faires und talentiertes Team präsentierte und am Ende den Kreismeistertitel errang. Damit qualifizierten sie sich für die nächste Runde der Bezirksmeisterschaften und fiebern bereits jetzt den nächsten Gegnern entgegen. Auch die zweite Jungenmannschaft (WKII) erreichte mit dem zweiten Platz in der Endrunde ein hervorragendes Ergebnis. Die weiteren Mannschaften (Jungen WKIII, Jungen WKI und Mädchen WKIII) zeigten ebenfalls großes Engagement und Einsatzbereitschaft und trugen zum positiven Gesamtergebnis der RBG-Fußballer bei. Neben dem sportlichen Ehrgeiz stand bei allen Mannschaften der Spaß am Spiel und der Teamgeist im Vordergrund. Die Schülerinnen und Schüler feuerten sich gegenseitig an, unterstützten einander und zeigten großes Fairplay.

Ein besonderer Dank gilt dem Förderverein, der die Fußball-AG mit 45 hochwertigen Trikotsätzen ausgestattet hat. Diese großzügige Unterstützung trug nicht nur zur Freude der Spielerinnen und Spieler bei, sondern stärkte auch die Identifikation mit der Schule.

Die Teilnahme an den Kreismeisterschaften war für die RBG-Fußballer ein voller Erfolg. Mit fairem Spiel, großem Einsatz und Teamgeist konnten sie hervorragende Ergebnisse erzielen und die Schule stolz präsentieren. Der Dank gilt allen Beteiligten, die zum Gelingen dieser besonderen Saison beigetragen haben.

Probentermine des ELCh (Eltern-/Lehrerchor)

Unser „Elch“ (Eltern-/Lehrerchor) trifft sich zu den folgenden Probenterminen, jeweils von 18:30 bis 20:00 Uhr im PZ:

  • Donnerstag, 16.05.2024
  • Dienstag, 04.06.2024
  • Mittwoch, 12.06.2024

Das Sommerkonzert findet dann in diesem Jahr am Montag, 17.06.2024, um 19:30 Uhr in der Konzerthalle Bad Salzuflen statt.

Schüler-/Elternsprechtag am RBG

Am Mittwoch, 17.04.2024 findet in der Zeit von 9.00-13.00 Uhr und von 14.30-18.30 ein ganztägiger Schüler-/Elternsprechtag statt. Die Beratungstermine sind über die Schülerinnen und Schüler mit ihren jeweiligen Fachlehrkräften mit Hilfe der entsprechenden Liste zu vereinbaren. Für Lehrkräfte in Teilzeit gilt ein verkürzter Anwesenheitszeitraum. Falls Sie am Sprechtag verhindert sind oder die gewünschten Termin schon vergeben sind, können über das Sekretariat auch außerhalb des Sprechtages Termine vereinbart werden.

Internationale Chemie-Olympiade: RBG mit starkem Ergebnis

Schuljahresübergreifend fand im letzten Jahr wieder die internationale Chemie-Olympiade statt. Dabei mussten zunächst von Mai bis September Aufgaben zu verschiedenen Themenbereichen der Chemie, die größtenteils die Anforderungen der Oberstufe übersteigen, gelöst werden. Am RBG beteiligten sich in diesem Durchgang 18 Schülerinnen und Schüler aus der Q1 und Q2, von denen ganze zehn Schülerinnen und Schüler aufgrund ihrer herausragenden Leistungen die zweite Runde erreichen konnten. Die Schülerinnen und Schüler mussten sich mit Themen wie Molekülgeometrie, Spektroskopie sowie Nanopartikel auseinandersetzen und dabei Reaktionsgleichungen aufstellen, verschiedene Datenwerte ermitteln und Berechnungen an Schwingungsspektren nachvollziehen.
In der zweiten Runde mussten die Schülerinnen und Schüler dann eine Klausur schreiben. In der Klausur wurden dann weitere Themen abgeprüft: industrielle Prozesse, Polymere sowie Säure-Base-Chemie. Auch hier bewiesen unsere Schülerinnen und Schüler ihre hohe Fachkompetenz, für eine Teilnahme an der dritten Runde war die Konkurrenz jedoch dann zu groß.
Dennoch können alle 18 Schülerinnen Schüler stolz auf ihre Ergebnisse sein! Sie haben im Verlauf des Wettbewerbs ein hohes Maß an Eigenständigkeit, Fachwissen und, vor allem im Bearbeiten der weiterführenden Aufgaben, die erforderliche wissenschaftliche Arbeitsweise gezeigt. Weiter so!

V.l.n.r.: Chemielehrer Benjamin Kill, Lia Jerenko, Benedikt Neufeld, Carlotta Greten, Joe Döpke, Laura Schure, Lilli Malcher, Eva Sargsyan, Julia Kästingschäfer, Katharina Dammeyer, Schulleiter Clemens Boppré

Singender „Elch“ am Rudolph-Brandes-Gymnasium

Der Eltern-/Lehrerchor (kurz „Elch“) des Rudolph-Brandes-Gymnasiums trifft sich wieder am Donnerstag, dem 11. April 2024, von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr im Pädagogischen Zentrum des Schulzentrums Lohfeld. An drei oder vier weiteren Abenden soll ein kleiner Beitrag für das schulische Sommerkonzert am 17. Juni 2024 in der Konzerthalle erarbeitet werden. Der stellvertretende Schulleiter und Musiklehrer Burkhard Schmidt lädt alle Sangesfreudigen herzlich ein. Besondere Vorkenntnisse oder eine Anmeldung sind nicht notwendig.

Baumaßnahmen Lockhauser Straße, Einschränkungen im Busverkehr

Die Stadtwerke Bad Salzuflen geben bekannt:

Die Bauarbeiten zwischen Zubringer B238 und Paul-Schneider-Straße sind abgeschlossen. Die Stadtbuslinie 947/961 kann ab sofort wieder die Lockhauser Straße zwischen Paul-Schneider-Straße und Zubringer B238  in beiden Richtungen fahren.

Weiter geht es ab heute mit dem Bauabschnitt zwischen Paul-Schneider-Straße und Fritz-Niewald-Weg. Auch hier gibt es eine Einbahnstraßenregelung. Der Verkehr kann auch hier nur stadtauswärts fließen. Die Schulbuslinie 949 aus Lockhausen muss die Umleitung über die Asperheide, Bielefelder Straße und Paul-Schneider-Straße fahren. Das betrifft die Fahrten 949102, 949 104 und 949108 zu Schulbeginn.

Chemie-Exkursion zu Ninkaplast

Die Q2-Chemie-Kurse des Rudolph-Brandes-Gymnasiums Bad Salzuflen unternahmen kurz vor den Weihnachtsferien eine Exkursion zum Unternehmen Ninkaplast GmbH in Bad Salzuflen. Ninkaplast ist ein mittelständisches, unabhängiges und inhabergeführtes Familienunternehmen mit über 70 Jahren Erfahrung in der Kunststoffverarbeitung. Die Exkursion bot den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit, einen Einblick in die Welt der Thermoplasten, mit dem Spritzguss-Verfahren als Kernprozess zur Formgebung, zu erhalten. Während des Besuchs bei Ninkaplast konnten die Schülerinnen und Schüler hautnah erleben, wie die Eigenschaften der Kunststoffe, die aus ihren Molekülstrukturen resultieren, experimentell überprüft und genutzt werden können, um einfache Komponenten sowie komplexe Systeme zu entwickeln, zu gestalten und zu produzieren. Das Unternehmen ist in verschiedenen Branchen tätig und stellt unter anderem Produkte für Küche und Bad her, wie beispielsweise Schubkästen, Auszüge und Abfallsammler.
Natürlich ging es während des Besuchs auch um die Ausbildungsmöglichkeiten bei Ninkaplast. Das Unternehmen legt großen Wert auf Einsatzbereitschaft und möchte gemeinsam mit den Mitarbeitern eine erfolgreiche Zukunft gestalten. Hierzu bietet Ninkaplast ein modernes und motiviertes Arbeitsumfeld.
Die Exkursion verdeutlichte, wie wichtig es ist, die die Zukunft nachhaltig durch zukunftsfähige Lösungen zu gestalten.
Wir danken Ninkaplast herzlich für die Möglichkeit zu einer interessanten und lehrreichen Exkursion!

RBG-Schülerinnen und Schüler bei „WirtschaftsWissen im Wettbewerb“ erfolgreich

Aneta Jovanova (9d) und Filippos Siskas (9d) erreichen erste Plätze beim Kreisentscheid des „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“.

Sie präsentieren stolz ihre Urkunde: Lehrer Maximilian Harre (links) und Schulleiter Clemens Boppré (rechts) überreichen Filippos Siskas und Aneta Jovanova symbolisch ihre Urkunden. Foto: Maximilian Harre (Rudolph-Brandes-Gymnasium).

„Von welcher Firma wurde ChatGPT entwickelt?“, „Was ist die OECD?“ oder „Wie heißt Deutschlands aktueller Verteidigungsminister?“. Dies sind nur drei von mehr als 30 Fragen aus dem bundesweiten Quiz „WirtschaftsWissen im Wettbewerb“ (W³) der Wirtschaftsjunioren Deutschland.
Allein im Kreis Lippe nahmen rund 1000 Schülerinnen und Schüler von 14 weiterführenden Schulen aus den neunten und zehnten Klassen von November bis Januar am Quiz teil, bei dem Fragen aus den Kategorien Finanzen, Gründung und Unternehmertum, Digitale Wirtschaft, Internationales und Globalisierung sowie Wirtschaft im Alltag und Ausbildung gestellt wurden.

Das Rudolph-Brandes-Gymnasium nahm als Schulgemeinschaft zum ersten Mal mit der gesamten 9. Jahrgangsstufe am Quiz teil und konnte direkt einen Erfolg verbuchen. Aneta Jovanova aus der 9d und Filippos Siskas aus der 9b beantworteten den sogenannten lippischen Fragebogen mit zehn Zusatzfragen (neben dem Hauptquiz mit 30 Fragen) fehlerfrei und freuten sich über die ersten Plätze.

In den Räumlichkeiten der Ecclesia in Detmold wurden die beiden nun innerhalb der Preisverleihung ausgezeichnet und mit einer Urkunde belohnt.

„Das Quiz Wirtschaftswissen im Wettbewerb ist eine großartige Möglichkeit, Jugendliche früh an wirtschaftliche Zusammenhänge heranzuführen und sie für wirtschaftliche und politische Prozesse zu begeistern und zur Verzahnung von Schule und Wirtschaft beizutragen. Auch der Wettbewerbscharakter macht den Kindern großen Spaß. Ich freue mich sehr, dass wir direkt beim ersten Durchgang an unserer Schule erfolgreich waren“, sagte Lehrer Maximilian Harre, der das Quiz im vergangenen Dezember zum ersten Mal am RBG in die Wege geleitet hatte und die RBG-Preisträger zur Preisverleihung nach Detmold begleitete.

„Die Resonanz war in diesem Durchlauf seitens der Schulen außergewöhnlich gut und es war toll, mit unserem Quiz im Unterricht ins Gespräch mit den Schülerinnen und Schülern zu kommen“, beschrieb Christina Flöter, Geschäftsführerin der WJ, das jährliche Projekt. Sie bestätigte, dass die WJ auch im Herbst dieses Jahres erneut das Quiz in Lippe durchführen und die zukünftigen neunten und zehnten Klassen auf die Probe stellen werden. Dann wird auch das RBG mit der gesamten 9. und 10. Jahrgangsstufe wieder mit dabei sein.

Die Wirtschaftsjunioren sind ein weltweit organisiertes Netzwerk von jungen Führungskräften und Unternehmern. Sie engagieren sich im Bereich Bildung, Unternehmertum, effizienter und nachhaltiger Ressourceneinsatz und überparteilich im Bereich Politik.

Spitzenplätze bei „Jugend debattiert“

Die Lippische Landeszeitung berichtete am 29.02.2024.

Jugend debattiert

Informationen zur Anmeldung am RBG zum Schuljahr 2024/25

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Rudolph-Brandes-Gymnasium. Falls Sie sich informieren möchten oder Ihr Kind zum Schuljahr 2024/25 an unserer Schule anmelden möchten, finden Sie auf dieser Seite alle wichtigen Informationen:

Informationen zur Anmeldung am Rudolph-Brandes-Gymnasium zum Schuljahr 2024/25

Sie erreichen die Seite auch über den grün hinterlegten Link oben auf der Seite.