Australienaustausch

v.l.n.r.: Jette Hoos, Q1, Leonie Rief Q2, Lars Krügler Q1, Benedikt Neufeld, Q1

Sommer 2022 – Wir vier Austauschschüler aus Deutschland hatten die Möglichkeit, für sechs Wochen nach Sydney, Australien zu fliegen. Neue Leute kennenlernen, das Land und die Kultur entdecken, so wie auch die Schule und das ganz normale alltägliche Leben. Durch unsere tollen Gastfamilien hatten wir alle die Chance eine wunderbare Zeit zu verbringen und vieles zu entdecken. Wir alle stimmen zu, dass diese Erfahrung eine einmalige, unglaublich spektakuläre war. Nicht nur, dass wir ganz alleine ohne unsere Familien und Freunde unterwegs waren, sondern auch noch über 16.000 Kilometer von zu Hause entfernt auf der größten Insel der Erde, Australien. Die sechs Wochen vergingen wie im Flug und am Ende waren wir alle traurig, als wir nach Hause fliegen mussten. Im Dezember findet der Gegenbesuch der Australier statt, bei dem diese für sechs Wochen auch unsere Schule und unser Land kennenlernen dürfen.

Ausgezeichnet: RBG verleiht so viele MINT-EC-Zertifikate wie noch nie!

Mittlerweile ist die Verleihung der MINT-EC-Zertifikate im Rahmen der feierlichen Entlassung der Abiturientinnen und Abiturienten eine liebgewonnene Tradition am Rudolph-Brandes-Gymnasium. Seit 2017 können Schülerinnen und Schüler sich im Laufe ihrer Schullaufbahn für diese Auszeichnung qualifizieren. Neben guten Noten in den MINT-Fächern wird dabei die Anfertigung einer Facharbeit in einem MINT-Fach und ein möglichst vielfältiges sonstiges Engagement im MINT-Bereich erwartet. Die diesjährigen Absolventinnen und Absolventen haben dabei durch die Teilnahme an unterschiedlichsten Wettbewerben, freiwilligen Praktika im MINT-Bereich und durch die Teilnahme an Workshops und Seminaren des MINT-EC geglänzt. Die Schulgemeinschaft gratuliert insgesamt 16 Absolventinnen und Absolventen und wünscht ihnen viel Erfolg in Studium und Ausbildung.

Die mit dem MINT-EC-Zertifikat ausgezeichneten Abiturientinnen und Abiturienten 2022

Verleihung der CertiLingua-Exzellenz-Label

Die lippische Landeszeitung berichtete am 25.06.2022

Sehr schönes Abschlusskonzert unseres Salonorchesters

Die Lippische Landeszeitung berichtete am 24.06.22.

Interview mit unserem scheidenden Schulleiter Eckhard Brand

Die Lippische Landeszeitung berichtete am 22.06.2022.

Feierliche Verabschiedung des RBG-Schulleiters Eckhard Brand

Am 23.06.2022 wurde im festlichen Rahmen der langjährige Leiter des Bad Salzufler Rudolph-Brandes-Gymnasiums, Eckhard Brand, in den wohl verdienten Ruhestand verabschiedet. Die Schulgemeinschaft sowie zahlreiche Weggefährten würdigten dabei eindrucksvoll das […]

Der Salzstreuner berichtete am 28.06.2022.

Abschied nach 15 Jahren

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

mit Ablauf des 31.07.2022 werde ich nach 15 Jahren als Schulleiter des RBG in den Ruhestand treten. Ich habe meine Tätigkeit gern ausgeübt und viele schöne Momente mit den Schülerinnen und Schülern an der Schule erlebt. Gemeinsam mit meinem Kollegium konnte ich viele Vorhaben verwirklichen, um für Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, eine gute Schule zu gestalten. Ich blicke zufrieden zurück auf die Zeit am RBG und kann mir vorstellen, dass ich „meine Schule“ und „meine“ Schülerinnen und Schüler künftig wohl das eine oder andere Mal vermissen werde. Aber ich freue mich auch auf meinen neuen Lebensabschnitt, in dem ich mich intensiver meinem Privatleben und meinen Hobbys widmen möchte.
Ich bedanke mich bei Ihnen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, für die Zusammenarbeit und wünsche Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, eine erfolgreiche Schulzeit am RBG.

Alles Gute und herzliche Grüße!
Eckhard Brand

p.s.: Meine offizielle Verabschiedung wird am Donnerstag, 23.06.2022, stattfinden. Für Euch ist an dem Tag bereits nach der vierten Stunde unterrichtsfrei.

Starkes Ergebnis – alle 19 Schülerinnen und Schüler bestehen am RBG ihre DELF Prüfungen in allen vier Niveaustufen

Am letzten Schultag übergab Schulleiter Eckhard Brand 19 Schülerinnen und Schülern des Rudolph-Brandes-Gymnasiums feierlich die DELF Erfolgsbescheinigungen.

Übergabe der Zertifikate (v.l.n.r.) an Alea Bekteshi, Malya Schreyer, Camer Kaya, Alani Schreyer, Evelyn Dreger, Hanna Lange, Nele Rethmeier, Emely Leinweber, Jana Esser, Sophie Neufeld, Lilli Malcher, Shayan Saghafi Sarvelayat, Luisa Malcher, Cedric Hartz, Aylina Aytan, Kaltrina Imeri, Talia Seidel, Aliya Soyak und Surya Holzhausen mit Tabea Brockmeier – Leiterin der DELF AG (links) – und Schulleiter Eckhard Brand (rechts). Foto: RBG

Im Schuljahr 2021/2022 bereiteten sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7, 8, 9, EF und Q2 im Rahmen der Französisch DELF AG auf die zentralen Prüfungen des Institut Français vor und erlangten mit großartigen Ergebnissen das international anerkannte DELF Sprachzertifikat (Diplôme d‘Études en Langue Française).

Die Französischlernerinnen und -lerner stellten sich den DELF Prüfungen im Mai. Im ersten Teil – der schriftlichen Prüfung – bewiesen sie ihr Können bei Hör- und Leseverstehensaufgaben sowie im Schreiben. Eine Woche später fand dann die mündliche Prüfung statt, in der die Lernenden ihre Kompetenz im Gespräch mit französischen Muttersprachlern zeigten. Diese lief in den verschiedenen Niveaustufen etwas unterschiedlich ab. Nach kurzer Vorbereitungszeit mussten beispielsweise die A1 Kandidatinnen und Kandidaten unter anderem einen Dialog mit dem Prüfer spielen, die B1 Anwärterinnen einen Kurzvortrag ausarbeiten sowie einen spontanen Dialog durchführen und die B2 Prüflinge mussten eine Diskussion vorbereiten. Diese wurde dann sogar mit zwei Prüfern durchgeführt und von den Schülerinnen und Schülern als ganz schön anspruchsvoll beschrieben.

Alle waren begeistert, dass bereits im Juni die Ergebnisse vorlagen, und konnten sich schon über die hervorragenden Resultate freuen. Das offizielle Diplom wird in Frankreich ausgestellt und laut Institut Français erst im Dezember eintreffen. Mit diesem Sprachzertifikat besitzen die Schülerinnen und Schüler ein international anerkanntes Sprachdiplom, das in vielen Situationen (Praktikumssuche, Bewerbung um Studienplatz in Frankreich, Bewerbungen etc.) helfen kann und auch ihnen selbst zeigt, was sie erreichen können sowie ihren Einsatz und ihre tolle Leistung beweist.

Französischlehrerin Tabea Brockmeier ist stolz auf die ausgezeichneten Ergebnisse und freut sich, dass es in diesem Schuljahr so viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer gab und somit auch Prüflinge in allen vier Niveaustufen A1/A2/B1/B2 dabei waren. Laut Maud Briese, der DELF Prüfungsbeauftragten des Institut Français in NRW, ist es eine Besonderheit, so viele motivierte Schülerinnen und Schüler von einer Schule bei den Prüfungen begrüßen zu dürfen.

Busverkehr nach der Zeugnisausgabe

Am Freitag gibt es Zeugnisse – aber wie komme ich danach nach Hause?

Die Stadt Bad Salzuflen gibt dazu die folgenden Informationen und Hinweise bekannt:

anbei die Abfahrten des Schulverkehrs am Tag der Zeugnisvergabe 24.06.2022.

Bei der Erstellung der Fahrpläne haben wir die individuellen Schulendzeiten bestmöglich berücksichtigt. Aufgrund einer erhöhten zeitlichen Überschneidung konnten einzelne Fahrten nicht exakt auf die Schlusszeit geplant werden. Hier entstehen u.U. kurze Wartezeiten.
Darüber hinaus kann es zu Verspätungen zwischen den einzelnen Fahrten kommen. Wir bitten Sie deshalb zunächst noch einige Minuten abzuwarten, sollten die Busse nicht pünktlich zum angegebenen Zeitpunkt vor Ort sein.

Die erste Spalte der Übersicht beinhaltet folgende Informationen: Linie – Interne Bezeichnung – Abfahrtszeit

Beispielsweise bedeutet die Angabe: „749 F24 10:20“: Linie 749 – Abfahrt 10:20 Uhr.

Bei Unklarheiten finden Sie unsere Fahrpläne unter https://www.go-on-gbs.de/fahrplaene/kreis-lippe/.

Für das Lohfeld bedeutet das konkret: