Gäste aus Kalifornien am Rudolph-Brandes-Gymnasium

Foto: RBG

Von Anfang bis Mitte Mai besuchten 15 Schülerinnen und Schüler der Albert Einstein Academies in San Diego ihre Austauschpartner vom RBG. Die Achtklässlerinnen und Achtklässler begrüßten die Gäste mit Jubel und festen Umarmungen am Flughafen Hannover. Im September letzten Jahres besuchten die deutschen Schülerinnen und Schüler ihre Gastfamilien bereits in San Diego, alle freuten sich nun ihre amerikanischen Freundinnen und Freunde endlich wiedersehen zu können.
Die Schülerinnen und Schüler besuchten nicht nur den Unterricht an der deutschen Schule, sondern erkundeten auch gemeinsam mit ihren Partnerinnen und Partnern sowie den Lehrkräften Tina Brockmann, Michael Schreiber und Corinna Henning die nähere und weitere Umgebung. Eine kleine Wanderung zur Sparrenburg, eine Tour durch Bielefeld mit ‚German Kaffee & Kuchen‘ im Café Knigge, das Hermannsdenkmal und der Kletterpark in Detmold standen unter anderem am Nachmittag im Programm. Des Weiteren erlebten alle einen großartigen Tagestrip nach Köln bei bestem Sonnenschein.
Nach einem tollem Abschlussfest musste dann ‚Goodbye‘ gesagt werden. Aber bestimmt nicht für immer, da waren sich alle einig!
Alle Beteiligten freuen sich über einen gelungenen Abschluss des ersten Austauschs zwischen der Albert Einstein Academies in San Diego und dem Rudolph-Brandes-Gymnasium. „Ein fabelhaftes Erlebnis!“ – so bestätigten die Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern. Die Vorbereitungen für den nächsten Durchgang im kommenden Schuljahr laufen bereits auf Hochtouren.