Rudolph-Brandes-Gymnasium Bad Salzuflen

  • Stratoflight-Projekt
    Stratoflight-Projekt
    MINT am Rande der Erdatmosphäre
  • SchulCloud
    SchulCloud

Willkommen auf der Homepage des Rudolph-Brandes-Gymnasiums. Wir freuen uns über Ihr Interesse und laden Sie herzlich ein, sich hier über unsere Schule zu informieren.

 

Klassen 5 – 9: Hitzefrei am Dienstag, 25.6. und Mittwoch, 26.6.

Am 25. und 26.06.19 endet der Unterricht für die Klassen 5 bis 9 witterungsbedingt nach der 4. Stunde.

Sofern benötigt, bieten wir Ihnen eine Betreuung bis zur 6. Stunde an.

Bitte vermerken Sie diesen Bedarf ggf. im Planer.

Da der Unterricht am Dienstag, 25.6., bereits nach der 4. Stunde endet, können auch die Sportprojekte (für die 5. Klassen) in der 7. Stunde nicht stattfinden. Sie werden auf einen anderen Termin verschoben.

RBG nimmt an Model-United-Nations-Konferenz teil.

Die Lippe aktuell berichtete am 08.06.2019.

DELE Diplomvergabe

Am vergangenen Freitag, 14.06.2019, übergaben Herr Brand und Frau Koch zum ersten Mal in der Geschichte des Rudolph-Brandes-Gymnasiums die DELE Sprachdiplome (Diplomas de Español como Lengua Extranjera). In den Fertigkeiten Lesen, Hören, Schreiben und Sprechen mussten die beiden Kandidatinnen Lea Koring und Johanna Libske des aktuellen Abiturjahrgangs ihre spanischen Sprachkenntnisse unter Beweis stellen. Das standardisierte Testformat des Instituto Cervantes wurde wochenlang in der DELE-AG bei Frau Koch intensiv geprobt, da es im Vergleich zu den Oberstufenklausuren viele geschlossene Prüfformate wie Zuordnungs- oder Ankreuzaufgaben aufweist. Besonders erfreulich ist, dass beide Schülerinnen die Prüfung erfolgreich absolviert haben. Dies ist wirklich eine tolle Leistung, wenn man bedenkt, dass Spanisch bei uns am RBG erst als neueinsetzende Fremdsprache ab Klasse 10 angeboten wird und die beiden Sprachbegeisterten bereits nach weniger als zweieinhalb Jahren Spanischunterricht die Niveaustufen A2 und B1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens erreichen konnten. Dieser international anerkannte Sprachnachweis wird in Zukunft einen festen Platz in der Bewerbungsmappe der zwei angehenden Abiturientinnen aufweisen. Wir gratulieren ganz herzlich!

Frau Koch, Johanna Libske, Lea Koring, Herr Brand (v.l.n.r.)

Das RBG bekommt neue Schulsanitäter!

An zwei langen Nachmittagen wurden insgesamt 26 neue Schulsanitäter und Schulsanitäterinnen am RBG ausgebildet. Sie haben erfolgreich einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert und sind nun einsatzbereit, um verletzte und verunfallte Personen zu versorgen.

Seit vielen Jahren ist der Schulsanitätsdienst nun schon erfolgreich am RBG etabliert und Frau Brinkmann, die Leiterin des Schulsanitätsdienstes am RBG, ist sehr erfreut über so viele Teilnehmer und neu ausgebildete Ersthelfer. Die neuen Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter sind sehr wissbegierig und freuen sich schon auf die Aufnahme ihres Dienstes. Der Schulsanitätsdienst ist ein sinnvolles, praxisorientiertes Projekt, bei dem die Schülerinnen und Schüler neben den praktischen Erste-Hilfe-Maßnahmen auch soziale Kompetenzen, wie zum Beispiel Verantwortungsübernahme, erlernen“, so Frau Brinkmann. Frau Brinkmann gratuliert allen neuen Schulsanitäterinnen und Schulsanitätern zur bestandenen Prüfung und wünscht viel Erfolg bei der Mitarbeit im Schulsanitätsdienst!

 

Achtung!

Der Sportabzeichentag 2019 findet trotz erwartetem wechselhaften Wetters wie geplant am Mittwoch, 12.06.2019, statt.

Bitte denkt an Regenkleidung sowie Sportschuhe für drinnen und draußen und gegebenenfalls Schwimmsachen.

 

Infos zum Sportabzeichentag 2019

Bericht über unser Sommerkonzert

Die Lippische Landeszeitung berichtete am 30.05.2019 über unser Sommerkonzert.

Literaturkurs Q1

 

Kreismeistertitel im Schwimmen

Gleich vier Kreismeistertitel, einen zweiten und einen dritten Platz bei den diesjährigen Kreismeisterschaften im Schwimmen – ein grandioser Erfolg!

Bild von OpenClipart-Vectors auf Pixabay

Am Mittwoch, 10.04.2019 standen wieder die Kreismeisterschaften im Schwimmen an. Nach einem mehrwöchigen Training, betreut durch die Sportlehrerinnen Frau Kröger, Frau Buff und Frau Jordan sowie die Sporthelfer/innen Julius Woineck, Isabel Krawinkel, Hannah Wind und Luisa Schmidt brachen insgesamt 6 (!) RBG-Schwimmteams verschiedener Altersklassen auf in Richtung Lemgo, um dort im „EauLe“ bei den Kreismeisterschaften im Schwimmen ihr Bestes zu geben.
Wie auch in den vergangenen Jahren waren in der Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2006-2009) relativ viele Teams am Start. Auch wir hatten ein Jungenteam und sogar zwei Mädchenteams gemeldet. Für unsere jüngsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer standen verschiedene Staffeldisziplinen (6x25m Freistil, 6x25m Beinschlag, 4x25m Brust und 6x25m Koordination) auf dem Programm sowie ein 10-Minuten-Ausdauerschwimmen.

Beide Mädchenteams kämpften sich sehr gut durch den Wettkampf und mussten sich am Ende nur einer einzigen Mannschaft, nämlich – wie im vergangenen Jahr auch – der des Marianne-Weber-Gymnasiums aus Lemgo, geschlagen geben. Die Freude über den zweiten (WK IV/1) und den dritten Platz (WK IV/2)war groß! Auf den Rängen 4 und 5 lagen die Realschule Detmold und die Gesamtschule Aspe. Auf tolle Leistungen stolz sein können:

Team Mädchen WK IV/1:
Alea Bekteshi (5d), Kira Santner (5d), Gesa Fr. v. Eckardstein (5e), Azra Kulga (6b), Aliya Soyak (6e), Sophia Anastasaki (7a), Gerdis Döpke (7c), Marie Krawinkel (7c)

Team Mädchen WK IV/2:
Maria Meuter (5a), Nele Rethmeier (5a), Finnja Demma‘ Indo (5c), Maja Rulle (5d), Alani Schreyer (5e), Rubina Raufi (6d), Halaz Ali (7a), Josephine Deker (7b)
Ersatzschwimmerinnen WK IV:
Cynthia Loos (5a), Julie Müller (6b), Leonie Gerlach (6e), Emily Schmidt (7b)

In der Wettkampfklasse IV der Jungen waren insgesamt vier Schulmannschaften am Start, und unserem RBG-Team gelang es tatsächlich – sehr zum Jubel aller RBGler – sich auf den 1. Platz zu schwimmen, dicht gefolgt vom Marianne-Weber-Gymnasium (Platz 2), der Gesamtschule Aspe (Platz 3) und der Realschule Detmold (Platz 4).
Eine hervorragende Leistung von:
Team Jungen WK IV:
Noah Pieper (5a), Ben Altenseuer (5b), Eric Santner (5d), Tim Dreier (6a), Dario Schmalz (6a), Oscar Kappel (6c), Lasse Sprick (6d), Timo Keuchel (7b)
Ersatzschwimmer WK IV:
Bendix Oest (5b), Bastian Jahns-Kantelberg (6c)

Und auch unsere etwas älteren Schwimmerinnen und Schwimmer, die in den klassischen Schwimmdisziplinen gefordert waren (Einzeldisziplinen Brust, Freistil, Rücken und Delfin sowie eine Freistil- und eine Lagenstaffel), waren durchweg äußerst erfolgreich! Allen drei weiteren Teams gelang es tatsächlich ebenfalls, jeweils den Kreismeistertitel zu holen!

In der Wettkampfklasse III der Mädchen setzten sich unsere Schwimmerinnen mit klarem Abstand vor der Realschule Detmold an die Spitze und können zu Recht stolz auf ihren 1. Platz sein: Team Mädchen WK III (Jahrgänge 2004-2007):
Ecenur Özgün (7c), Mia Tiemann (7c), Lisa-Marie Heinrich (7d), Martha Lambracht (8b), Mercedes Penner (8b), Rieke Fuhrmann (9b), Lilly Kappel (9b), Lina Haberstroh (9c)

Auch unserem Jungenteam der WK III gelang der Sieg, wenn auch mit einem deutlich geringerem Abstand zur Realschule Detmold. Dennoch: Über ihren 1. Platz jubeln konnten:

Team Jungen WK III (Jahrgänge 2004-2007):
Karl-Georg Fr. v. Eckardstein (7c), Lars Krügler (7d), Lennard Meuter (7d), Maximilian Schröder (7d), Frederik Bulk (8c), David Fanenbruck (8c), Kevin Behrens (9b), Linus Fink (9b)

Wir freuen uns außerdem, dass unsere „alten Hasen“ wieder mit am Start waren, und in der Wettkampfklasse I (Jahrgänge 1999-2003) starten konnten. Die meisten von ihnen sind bereits seit vielen Jahren mit von der Partie und konnten auch dieses Jahr wieder ihr Können unter Beweis stellen. Zwar blieb die Mannschaft konkurrenzlos, denn keine andere Schule hatte für diese Altersklasse gemeldet, doch der Freude am Schwimmen, Wettkämpfen und natürlich über den Kreismeistertitel tat das keinen Abbruch. Danke Jungs, dass ihr wieder für das RBG geschwommen seid:

Team Jungen WK I:
Alex Dick (EF), Bennet Heitmann (EF), Marc-Ole Pöppelmeier (EF), Philipp Richards (EF), Julius Woineck (EF), Kilian Beer (Q1), Lukas Buhl (Q1), Johann Fahnenbruch (Q1), Melwin Fink (Q1), Gideon Wiebesiek (Q1)

Wir sind stolz auf unsere Teams und gratulieren allen ganz herzlich zu ihren Erfolgen! Vielen Dank auch an alle, die so fleißig mittrainiert haben, auch wenn sie am Ende vielleicht nicht zum Einsatz gekommen sind, und an unsere Ersatzschwimmer/innen.
Ein großer Dank geht außerdem an unsere Sporthelfer/innen, die uns als Trainer und Betreuer großartig unterstützt haben.

J. Kröger, S. Buff und U. Jordan