Update: Verschärfung der Maskenpflicht im Busverkehr: FFP2-Maske auch für Kinder erforderlich

Die Stadtwerke Bad Salzuflen weisen auf eine Verschärfung der Maskenpflicht im Busverkehr hin (Update 05.05.2021):

In unseren Stadt- und Schulbussen sowie an allen Haltestellen besteht bereits die Maskenpflicht.

Wir weisen darauf hin, dass seit dem 24. April 2021 in den öffentlichen Verkehrsmittel für erwachsene Fahrgäste keine OP-Masken mehr erlaubt sind.

Die Maskenpflicht-Verschärfung, die mit der Bundesnotbremse in Kraft getreten ist, erlaubt nur noch FFP2-Masken oder vergleichbare Masken wie KN95- bzw. N95-Masken in Bussen und Bahnen sowie an den Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs. Fahrgäste müssen damit Mund und Nase bedecken.

Laut der aktuellen Corona-Schutzverordnung sind ab sofort auch Fahrgäste bis 14 Jahre dazu verpflichtet, bei Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel eine FFP2-Maske oder eine vergleichbare Maske wie KN95- bzw. N95-Masken zu tragen. Somit müssen jetzt auch alle Schülerinnen und Schüler eine solche Maske im ÖPNV tragen.

Damit die Schülerinnen und Schüler bzw. die Eltern noch genügend Zeit haben, FFP2-Masken für ihre Kinder zu besorgen, gilt diese Maskenverschärfung erst ab kommenden Montag, 10.05.2021. Wer ab nächste Woche dann keine vorgeschriebene FFP2-Maske trägt, wird von der Beförderung in unseren Stadt-und Schulbussen ausgeschlossen. Unser Fahrpersonal ist über die Kulanzregelung ebenfalls informiert.

Des Weiteren informieren wir Sie, dass das Fahr- und Kontrollpersonal im ÖPNV nicht unter der im Arbeitsschutz vorgeschriebenen Tragehöchstdauer für FFP2-Masken fällt. Aus diesem Grund trägt das Fahr- und Kontrollpersonal – bei Kontakt mit Fahrgästen – eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske). Darunter fallen auch die Busbegleiterinnen und Busbegleiter.

Unterrichtsorganisation ab dem 12.04.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler,

wir hoffen, Sie hatten schöne und erholsame Ostertage. Wir starten nun am kommenden Montag, den 12.04.21, in eine neue Phase des Unterrichts. Details hierzu haben wir Ihnen heute in einem Informationsschreiben per E-Mail zugesandt. Bitte beachten Sie, dass sich die Zustellung möglicherweise aus technischen Gründen, die nicht in unserem Einflussbereich liegen, etwas verzögern kann.

Mit freundlichen Grüßen

Eckhard Brand und Clemens Boppré

Team des RBGs nimmt an Schülerwettbewerb Wirtschaft und Finanzen econo=me teil

Szenenfoto: Lars Krügler, Adina Brunsiek, Tim Malte Krügler

Vier Schüler/-innen der 8., 9. und 12. Jahrgangsstufe nehmen dieses Jahr, als erste Teilnehmende des Rudolph-Brandes-Gymnasiums, am „Schülerwettbewerb Wirtschaft und Finanzen econo=me“ teil. Dieser bundesweite Wettbewerb beschäftigt sich mit verschiedenen Aspekten des Wirtschafts- und Finanzgeschehens. Um diese Zusammenhänge besser zu verstehen und die eigene Meinungsbildung zu stärken, rief 2015 die Flossenbach von Storch Stiftung und das Handelsblatt unter der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie den Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler ab der 7. Jahrgangsstufe ins Leben.

Die Aufgabenstellung 2020/21 „Alles hängt zusammen- aber wie?“ beschreibt die Abhängigkeit von Akteuren in der globalisierten Wirtschaft des 21. Jahrhunderts, man spricht in diesem Zusammenhang von Interdependenz. Aktuell ist dieses Thema besonders durch den Einfluss der COVID-19-Pandemie, die sowohl die positiven wie negativen wirtschaftlichen Abhängigkeiten des globalen Handels verdeutlicht.

Lars Krügler (Jgst. 9), Jannis Laghusemann (Jgst. 8), Adina Brunsiek und Tim Krügler (beide Jgst. Q2) produzierten zur Beantwortung dieser Kernfrage ein knapp 10 minütiges YouTube-Video, in dem sie auf unterhaltsame Weise die Perspektiven aller Akteure in der Wirtschaft nachvollziehbar machen. Das Team beleuchtet Interdependenz in der Praxis, beurteilt die Strategien und erklärt spielerisch relevante Handelstheorien, sowie die Prioritäten der Unternehmen. Die Aufklärung der Konsumenten und das Nahebringen von Wirtschaftsabläufen standen in diesem Zusammenhang für die vier besonders im Vordergrund. Die erschwerte Teilnahmemöglichkeit am Wirtschaftswettbewerb löste die Gruppe, indem die von Tim Krügler geführten Experteninterviews via Videokonferenz stattfanden.

Nun freut sich das Team auf einen spannenden weiteren Verlauf des Wettbewerbs und auf eine hochrangige Platzierung durch die Experten-Jury von econo=me.

Link zum Video: https://youtu.be/YlQYFyWGVOY

Padlet des Schulsozialdienstes

Bild: Pixabay

Das neue Padlet des Schulsozialdienstes am Rudolph-Brandes-Gymnasium enthält als „digitale Pinnwand“ verschiedene aktuelle Informationen und Beratungsmöglichkeiten in Bad Salzuflen und im näheren Umfeld.

Erfolgreiche Teilnahme an den Wettbewerben „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“

Die Lippische Landeszeitung berichtete am 12.03.2021.

Verfahren zur Anmeldung am RBG zum Schuljahr 2021/22

Liebe Viertklässler, liebe Neunt- und Zehntklässler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Wir wünschen Ihnen und Euch ein frohes und vor allem gesundes neues Jahr!

Die Entwicklung der Corona-Situation führt dazu, dass wir unser übliches Anmeldeverfahren, bei dem Sie mit Ihren Unterlagen zu uns in die Schule kommen, um Ihr Kind anzumelden, nicht durchführen können. Wir bitten Sie daher in diesem Jahr darum, sich die notwendigen Unterlagen von unserer Homepage herunterzuladen, auszufüllen und uns postalisch in der Zeit vom 15.02.21 bis spätestens zum 19.02.21 an folgende Adresse zu senden:

Rudolph-Brandes-Gymnasium
im Schulzentrum Lohfeld
Wasserfuhr 25 e
32108 Bad Salzuflen

Sollten Sie bezüglich einer Anmeldung noch unsicher sein, beantworten wir Ihnen Ihre Fragen gern vorab in einem telefonischen Gespräch. Bitte vereinbaren Sie hierzu über das Sekretariat einen Telefontermin (Tel. 05222-952614 oder sekretariat@rudolph-brandes-gymnasium.de). Wir rufen Sie dann zurück.

Üblicherweise sprechen wir bei der Anmeldung persönlich miteinander. Dieses Gespräch ist für Sie eine weitere Möglichkeit, Antworten auf alle offenen Fragen zu bekommen, die Sie zum RBG oder zum Anmeldeprozess haben. Es ist auch eine Gelegenheit für uns, etwas mehr über Ihr Kind zu erfahren und für Sie, uns wichtige Informationen zu Ihrem Kind in einem vertraulichen Rahmen mitzuteilen und zu besprechen. Da wir diese für uns wichtigen Gespräche aufgrund der aktuellen Lage nicht persönlich führen können, werden wir Sie in jedem Fall in den Wochen nach der Anmeldung kontaktieren, um diese Gespräche mit Ihnen telefonisch zu führen. Wir melden uns bei Ihnen!

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Eckhard Brand und Clemens Boppré
(Schulleitung)

Weitergehende Informationen zu unserer Schule und zur Anmeldung finden sie hier: Infos zur Anmeldung 2021

Downloads:

Anmeldung zum RBG Jahrgang 5

Anmeldung zum RBG SEK II Einführungsphase

Schulbusverkehr

Die Stadtwerke informieren, dass aufgrund der Straßenverhältnisse die Schulbusse zur Zeit andere Linienwege fahren.
Die Schulbusse fahren wie folgt:

Die Linie 946 Richtung SZ Lohfeld beginnt die Fahrt nicht an der Haltestelle Niederlag, sondern in Waldemeine. Auch zurück kann der Bus nicht über Glimke, Pehlen und Niederlag, Pehlen und Glimke fahren. Das betrifft auch die Fahrten zur und von der Grundschule Wüsten.

Die Linie 949 zur Grundschule Knetterheide startet nicht an der Haltestelle Tornede sondern Hainbuchenweg und fährt direkt über die Bielefelder Straße zur Grundschule. Die Haltestellen Bonhoeffer Str, Schormanns Busch, Bogenweg, Oststr, Finkenweg und Weiße Breden fallen weg. Die Schüler können die Haltestellen an der Bielefelder Straße nutzen.

Die Linie 949 von Wülfer-Bexten über Kusenbaum zur Grundschule Lockhausen und SZ Aspe kann nicht die Haltestellen Am Alten Land, Am Schlinggarten und Kampstr. anfahren. In Wülfer kann alternativ die Haltestelle Wülferstraße, in Kusenbaum Berghöfer genutzt werden.

Der Schulbusverkehr wird ab Montag, den 22.02.2021, wieder nach dem regulären Fahrplan fahren.

Informationen zum Schulbetrieb ab dem 22.02.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir werden euch und Sie rechtzeitig zu Beginn der Kalenderwoche 7 (15.02.21-21.02.21) über den Schulbetrieb am RBG ab dem 22.02.2021 informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Eckhard Brand und Clemens Boppré

Schulbusverkehr

Die Stadtwerke haben mitgeteilt, dass bis einschließlich Freitag, den 12.02.2021 der Schulbusverkehr ausfällt.

Der Stadtbusverkehr fährt mit Einschränkungen, so wie es die aktuelle Lage zulässt.

Schulbusverkehr

Die Stadtbuslinien sollen ab dem 10.02.21  ab 9.00 Uhr wieder fahren, jedoch nur eingeschränkt. Welche Linien fahren, wird nach aktueller Straßenlage entschieden.

Die Stadtwerke