Neues Theater-Projekt startet!

Bild: Free Clipart Library

Ein neues Theater-Projekt wird für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 6 bis 9 der Regelklassen und der internationalen Klassen angeboten.

Immer mittwochs von 13.15 Uhr bis 15.00 Uhr im pädagogischen Zentrum erarbeiten die Schülerinnen und Schüler mit der Theater-Pädagogin Inga Hummel ein eigenes Theaterstück, das schließlich auch vor einem Publikum aufgeführt werden soll.

Wir sind gespannt auf das Stück und freuen uns auf die Aufführung.

Weitere Informationen und Termine werden an dieser Stelle folgen.

Motto „Frag dich“

Die Lippische Landeszeitung berichtete am 18.02.2019 über die Teilnahme an den Wettbewerben „Jugend forscht“ und „Schüler experimentieren“.

Facharbeit im Fach Geschichte

Die Lippische Landeszeitung berichtete am 19.02.2019 über Recherchen zu einem Stück Stadtgeschichte  .

LZ190219_Facharbeit_Geschichte

Schüler experimentieren: Zwei RBG-Teams erfolgreich in Herford

Am Samstag, den 16. Februar, war der große Tag für die Jungforscher. Das Rudolph-Brandes-Gymnasium schickte vier Schüler ins Rennen. Insgesamt wurden zwei Arbeiten fertig gestellt. Jannis (6c), Levin und Tristan (beide 6e) präsentierte ihr Projekt „Ist die Ceasar-Verschlüsselung heute noch sicher und kann man sie verbessern?“ und Ekaterina (6e) präsentierte die so genannten „Kaprekar-Zahlen“. Am Vormittag stellten sich die Jungforscher der kritischen Jury. Jede Gruppe hatte einen Informationsstand eingerichtet, wo die Ergebnisse und Beobachtungen übersichtlich dargestellt wurden. Am Nachmittag war die Ausstellung für die Öffentlichkeit geöffnet und die Schüler präsentierten ihre Projekte dem interessierten Publikum.
Am Ende wurde es nochmal spannend, denn es wurde entschieden, welche Teilnehmer einen der zahlreichen Preise mit nach Hause nehmen durften. Unsere Schüler erhielten alle den dritten Platz beim Wettbewerb „Schüler experimentieren“ und durften sich jeder über einen Sachpreis und einen Geldpreis freuen. 

V.l.n.r.: Ekaterina Homann, Janina Nettingsmeier (betreuende Lehrerin), Tristan Venghaus, Levin Kroos, Jannis Laghusemann, Benjamin Kill (betreuender Lehrer)

Der ELCh singt wieder

Der „ELCh“, der Eltern-/Lehrerchor des Rudolph-Brandes-Gymnasiums, startet wieder mit seiner Probenarbeit.

Am Dienstag, dem 26. März 2019, treffen sich alle Interessenten von 20 – 21.30 Uhr im Musikraum 1 (A 030) im PZ des Schulzentrums Lohfeld (Wasserfuhr 25e) – leider ist das PZ an diesem Tag durch eine andere Veranstaltung belegt).

Dort werden dann die folgenden (zwei oder drei) Probentermine, die in der Regel an unterschiedlichen Wochentagen liegen werden, festgelegt.

Auf dem Programm stehen kleinere Chorsätze aus unterschiedlichen Stilkreisen, die im Sommerkonzert am 28.05.2019 dargeboten werden sollen. Musiklehrer Burkhard Schmidt lädt alle Sangesfreudigen herzlich ein. – Ein Vorsingen ist nicht erforderlich!

Erfolge beim Schulschachwettbewerb

Foto: RBG_Melzer

Am Freitag, den 15.02.2019, machten sich 12 Schülerinnen und Schüler der Schach-AG auf den Weg nach Blomberg und traten in drei Teams beim Schulschachwettbewerb in den Wettkampfklassen 3 und 4 an.In einigen spannenden Partien stellten sie ihr Können unter Beweis.
Die 3. Mannschaft belegte in der Wettkampfklasse 3 mit Jakub Skrzypczak, Lukas Jovanovic, Finnja Demma Indo und Daniel Bollich einen guten 3. Platz.

In der Wettkampfklasse 4 hatte die 2. Mannschaft in der Aufstellung Paul Lautenschleger, Jan Bergmann, Altan Cam und Karl-Georg Freiherr von Eckardstein den 2. Platz fast schon sicher. Aber in der letzten Runde wurde durch ein 2-2 der 2. Platz verspielt und die Mannschaft erzielte einen guten 4. Platz.

Auch in der Wettkampfklasse 4 bot die 1. Mannschaft eine klasse Vorstellung.

In der Aufstellung mit Vimarsh Patel, Moaaz Abd Alhamid, Gerdis Döpke und Benedikt Neufeld wurde überlegen der 1. Platz erreicht. Besser könne man fast nicht mehr Schach spielen, meint Schachtrainer Edgar Helbig. Damit ist das RBG auch 2019 im NRW – Finale in Düsseldorf vertreten.

Wir bedanken uns bei Herrn Helbig für die sehr gute Vorbereitung und gratulieren allen Spielern zu ihren erreichten Erfolgen.

Oberstufenschüler des RBG auf Exkursion in Barcelona und London

Barcelona

London

Insgesamt 60 Schülerinnen und Schüler nutzten das lange Zeugniswochenende, um auf freiwilliger Basis entweder die britische oder die katalanische Hauptstadt genauer zu erkunden.
Der Grundkurs Spanisch der Q 2 bekam unter der Leitung von Katharina Koch und Sophie Buff einen Einblick in das Lebensgefühl in die pulsierende Stadt Barcelona zwischen Strand, Bergen und architektonischen Meisterwerken. Bei strahlendem Sonnenschein und mild-mediterranen Temperaturen begaben sie sich auf die Spuren Antoni Gaudís. Neben dem weltberühmten Park Güell, der einst ein gescheitertes Urbanisierungsprojekt des Architekten in Zusammenarbeit mit dem Industriellen Güell darstellt, beeindruckten die Sagrada Familia durch ihre selbsterzählende Fassade über das Leben Christi und das moderne Lichtspiel im angedeuteten Wald im Inneren. In Anlehnung an das aktuelle Unterrichtsthema „Bilingualismus in Katalonien“ gelang es den Schülerinnen und Schülern, in das traditionsreiche Leben der Millionenstadt einzutauchen. Das soziokulturelle Orientierungswissen aus dem Unterricht hinsichtlich kultureller Bräuche wurde lebendig, als Passanten und Einwohner gemeinsam zur Livemusik vor der Kathedrale den Volkstanz „La Sardana“ tanzten. Am genannten Wochenende fand außerdem das Fest der Schutzpatronin Barcelonas statt, bei welchem die Lerngruppe den typischen Menschentürmen („castells“) in der Altstadt hautnah bejubeln durfte.
Gleichzeitig reiste eine Schülergruppe unter der Leitung von Tina Brockmann, Corinna Henning und Dr. Stefan Wiesekopsieker nach London. Anknüpfend an das Thema „Tradition and Change in the UK“ erlebten sie auf einem ausgiebigen Spaziergang durch das Regierungsviertel einen kurzen Einblick in hochaktuelle politische Kontroversen und konnten historische Gebäude wie die Westminster Abbey oder den Buckingham Palace bestaunen. Zudem konnte sie in einer Führung durch das Globe Theatre, das elisabethanische Theater nachempfinden, welches im Besonderen durch die Werke Shakespeares bekannt wurde. Am Sonntagnachmittag erkundete die Reisegruppe das etwas abgelegene Greenwich, wo sie nach einem Spaziergang durch den fast frühlingshaften Park den Nullmeridian besuchte. Der Greenwich Market bot den Schülerinnen und Schülern zum Ende eine Vielzahl an Köstlichkeiten und kleinen Mitbringsel. Bepackt mit vielen Eindrücken und neuen Erkenntnissen ging es viel zu schnell wieder zurück nach Deutschland.

Poetry – Slam Wettbewerb

Die Lippische Landeszeitung berichtete am 09.02.2019 über unser Poetry-Slam.

 

 

SchulCloud am RBG

Die Lippische Neueste Nachrichten berichtete am 09.02.2019 über unsere SchulCloud.

 

SchulCloud am RBG

Die Lippe aktuell berichtete am 02.02.2019 über die SchulCloud am RBG.